Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Kunstrasen wird vom Schnee befreit
Vorpommern Rügen Kunstrasen wird vom Schnee befreit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:00 28.03.2013
Gestern rückte Platzwart Lutz Karbe dem Schnee auf dem Bergener Kunstrasenplatz mit schwerer Technik zu Leibe. Quelle: Rico Nestmann
Anzeige

FußballSechs Stunden haben sie am Dienstag auf dem Bergener Kunstrasenplatz im Schnee gestanden, geschippt und gekarrt: 15 Nachwuchsfußballer des VfL Bergen 94 aus der B- und C-Jugend. „Am Ende waren die Jungs total geschafft, aber auch stolz auf die geleistete Arbeit“, zeigte sich Martin Handschug, Präsident des VfL Bergen 94, gestern hoch erfreut. Mit der beispielhaften Engagement der Nachwuchs-Kicker fiel gleichzeitig der Startschuss für eine großangelegte Schneeräumaktion, in deren Ergebnis der Bergener Kunstrasenplatz zu Ostern wieder voll bespielbar sein soll.

Tatkräftige Unterstützung kommt dabei auch von der Stadt Bergen. Platzwart Lutz Karbe war gestern mit schwerer Technik auf dem Kunstrasenplatz im Einsatz, um den Schnee außerhalb der Sportanlage zwischenzulagern. Da der Radlader nicht direkt auf den Kunstrasen fahren kann, muss der Schnee zuvor per Muskelkraft, Schaufel und Schubkarre an den Spielfeldrand befördert werden. Dass dies eine schweißtreibende und kräftezehrende Angelegenheit ist, kann jeder Rüganer aus den Erfahrungen der letzten Wochen nachvollziehen.

Anzeige

Gestern wollten sich auch die Sportler des Polizeisportvereins Bergen zum Schneeschippen auf dem Kunstrasenplatz einfinden. Heute soll es um 14 Uhr weitergehen (siehe Infokasten). Wenn die Schneeräumaktion auf dem Bergener Kunstrasenplatz komplett abgeschlossen ist, können anstehende Nachhol- und Pflichtspiele der Rügener Fußballvereine wie geplant ausgetragen werden.

Innerhalb von drei Tagen stehen für den Fußball-Landesligisten VfL Bergen zwei wichtige Spiele im Kampf um den Klassenerhalt auf dem Programm. Am Samstag reist die Elf von Deutschlands größter Insel nach Kühlungsborn, wo die Partie gegen den FSV Kühlungsborn um 14 Uhr angepfiffen wird. Das Hinspiel hatten die Rüganer mit 3:0 für sich entschieden. Da die Kühlungsborner einen Platz und zwei Punkte besser sind als die Bergener, muss in jedem Fall mit Zählbarem die Heimreise angetreten werden.

Am Montag empfangen die Fußballer des VfL Bergen 94 dann zu Hause Anker Wismar II. Die Hansestädter konnten ihrerseits das Hinspiel mit 2:0 gewinnen. Der auf Rang sechs stehende Aufsteiger hat momentan sieben Punkte Vorsprung auf den VfL. Die Begegnung am Ostermontag wird — nach erfolgreichem Abschluss der Schneeräumaktion auf dem Bergener Kunstrasenplatz — um 14 Uhr angepfiffen. „Es wird endlich wieder Zeit, dass das runde Leder laufen gelassen wird. Deshalb hoffen die Spieler auf eine kräftige Unterstützung durch die Fans“, wirft Sefedin Zeqiri einen Blick voraus. Der Trainer des Fußball-Landesligisten begrüßt das Engagement der Stadt Bergen, die mit dem Einsatz der Räumtechnik dafür sorgt, dass die angesetzten Spiele am Wochenende tatsächlich stattfinden können.

Durch die extremen Wetterverhältnisse der letzten Wochen sind die angesetzten Spielpläne in den Ligen und Klassen des Landes gehörig durcheinander geraten. „Wenn der Platz wieder frei ist, fällt uns ein Stein vom Herzen. Nicht nur, weil wir dann wieder unsere Heimspiele wie geplant austragen können. Uns geht es auch um die Kinder, die auf dem Kunstrasen trainieren“, so Sefedin Zeqiri.

Mit vereinten Kräften
14Uhr fällt heute der Startschuss für eine großangelegte Schneeräumaktion auf dem Bergener Kunstrasenplatz. Aktive, Betreuer und Fußballfreunde sind aufgerufen, den VfL Bergen beim Freiräumen der Spielfläche zu unterstützen. Jeder, der kann, sollte dafür eine Schaufel und eine Schubkarre mitbringen.
Die Jungs haben ganz schön geschwitzt.“Martin Handschug,

Präsident des

VfL Bergen 94

Rico Nestmann und Tony Glasow

Im Alten Wasserwerk sind von heute an bis zum Herbst Grafiken des vielseitigen Künstlers zu sehen, unter anderem Illustrationen zu Filmen, in denen er spielte.

28.03.2013

Neuwahlen in Lacken-Granitz: André Baecker löst Arne Fründt ab.

28.03.2013

Die Gemeinde ermittelt den Bedarf und sucht potentielle Standorte für neue Stellflächen.

28.03.2013