Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Kurplatz: Unkraut soll Rollrasen weichen
Vorpommern Rügen Kurplatz: Unkraut soll Rollrasen weichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:07 10.01.2014
Auf dem verwaisten Kurplatz in Sassnitz sprießt das Unkraut. Quelle: Chris-Marco Herold
Anzeige
Sassnitz

Die Kurmuschel in Sassnitz soll einen neuen Anstrich bekommen. Die Stadt will den Kurplatz mit dem von Rügens Star-Baumeister Ulrich Müther errichteten Schalenbau instandsetzen lassen. Das Projekt habe die Kommune für 2014 auf der Agenda, sagt Bürgermeister Dieter Holtz (Linke). Hafenstädter hatten auf eine Verschönerungskur des verwaisten Veranstaltungsplatzes gedrängt, 633 Sassnitzer beteiligten sich an einer von der Kommune initiierten Fragebogen-Aktion und brachten ihre Ideen für die Zukunft des Platzes ein. Für den liegt ein Instandsetzungskonzept vor. Das sieht neben einem neuen Anstrich des Schalenbaus unter anderem den Austausch der maroden Betonplatten vor, zwischen dessen Fugen zurzeit das Unkraut sprießt. Statt der Platten soll Rollrasen auf der Fläche verlegt werden. Laut Bürgermeister ist die Finanzierung des Vorhabens derzeit aber noch nicht gesichert.

Anzeige

Udo Burwitz