Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Malte Scherf kassiert Eintrittsgelder
Vorpommern Rügen Malte Scherf kassiert Eintrittsgelder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 15.07.2019
Enrico Kühn (37) Quelle: Christine Zillmer
Anzeige
Binz

Malte Scherf ist 31 Jahre alt. Er arbeitet im Ostseebad Binz. „Ich unterstütze das Team der Besucherbetreuung im Zelt der Sandskulpturenausstellung und der Job macht mir Spaß.“ Zu seinen Aufgaben gehört das Kassieren der Eintrittsgelder, das Ausschenken und Anbieten von Kaffee, Kuchen, anderen Speisen und Erfrischungsgetränken sowie das Beantworten von Fragen. „Zu den Feiertagen und in den Ferien ist hier ordentlich was los. Die meisten Besucher sind Urlauber“, sagt Malte Scherf. Auf jeden Fall seien die Leute sehr nett, es sei denn, das Wetter ist schlecht. „Da sinkt die Laune bei dem einen oder anderen Gast, was ich nachvollziehen kann.“ Gelernt hat der 31-Jährige den Beruf des Einzelhandelskaufmanns in Stralsund. In seiner Freizeit fährt Malte Scherf mit seinem Bus auf Campingtour. „Erst vor einiger Zeit war ich in der Ecke um Poseritz und habe im Bus übernachtet“, sagt der Stralsunder. Besonders beliebt sei das Frühstücken am Morgen. Dabei kann es deftig zugehen. „Ich liebe englisches Frühstück, gebackenen Bohnen, Speck und Rühreier.“

Christine Zillmer

Rügener Hafentage: Das dreitägige Fest im Sassnitzer Hafen lockte tausende Besucher in den Insel-Norden.

14.07.2019
MV aktuell Klettern an der Kreideküste - Mehr Glück als Verstand

Schwein gehabt: Aus 60 Metern Höhe wird ein Paar aus Magdeburg an der Rügener Steilküste gerettet. Die Urlauber hatten versucht, vom Strand aus mit zwei Hunden die spektakuläre Victoriasicht zu erklettern. Leichtsinnig und unverantwortlich findet das OZ-Redakteur Jan-Peter Schröder.

14.07.2019

Am Sonnabend steckte auf Höhe der Viktoriasicht in Sassnitz ein Urlauberpaar mit ihren Hunden an der Steilküste fest.

14.07.2019