Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen „Merkel-Schuppen“ wird Strandoase
Vorpommern Rügen „Merkel-Schuppen“ wird Strandoase
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 31.01.2015
Merkel-Schuppen in Lobbe ehemalige Fischerhütte, wo Angela Merkel zwei Mal die Fischer von Lobbe traf
Merkel-Schuppen in Lobbe ehemalige Fischerhütte, wo Angela Merkel zwei Mal die Fischer von Lobbe traf Quelle: Gerit Herold
Anzeige
Lobbe

Die im Volksmund als „Merkel-Schuppen“ bekannte ehemalige und seit Jahren ungenutzte Fischerhütte in Lobbe auf der Insel Rügen soll eine schmucke Strandhütte werden. Dafür haben sich die Gemeindevertreter von Middelhagen auf ihrer jüngsten Sitzung ausgesprochen.

Gleichzeitig gaben sie grünes Licht für die damit notwendige erste Änderung des Bebauungsplanes „Campingplatz Lobbe" zur Nutzung und Modernisierung des Gebäudes, in dem Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sich zwei Mal mit den Fischern von Lobbe, Gemeinde Middelhagen, traf.

Thomas Jebens, der in Lobbe auch den Campingplatz und das im letzten Sommer eröffnete „Strandhus“ als gastronomische Einrichtung in unmittelbarer Nähe betreibt, will die Strandversorgung der Gäste weiter ausbauen. Der Strandurlaub soll für sie mit den Erlebnisbereichen „Natur und Wellness“, „Strandleben“ und „Erlebnis Wasser“ noch mehr aktiviert werden.

Im November 1990 besuchte Angela Merkel die Fischer von Lobbe. In einer Pause diskutierte die damals noch unbekannte CDU-Frau, die erstmals für den Bundestag kandidierte, mit ihnen über die Zukunft der Küstenregion. Das Foto dazu ist berühmt geworden.

19 Jahre später, im September 2009 während des Bundestagswahlkampfes, kehrte Angela Merkel zurück zu den Fischern nach Lobbe, die längst keine mehr waren.



Gerit Herold