Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Mit dem letzten Tropfen: Nächtliche Spritsuche auf der Insel
Vorpommern Rügen Mit dem letzten Tropfen: Nächtliche Spritsuche auf der Insel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.06.2014
Anzeige
Bergen

Wem nachts auf der Insel das Benzin ausgeht, der steht vor der Frage, wo er zu später Stunde noch seinen Kraftstoff auffüllen kann. Auch die Veikvitzerin Sylvia Marquardt war am vergangenen Sonnabend mit dem letzten Tropfen Sprit in die Inselhauptstadt gefahren und stand fast überall vor verschlossener Tankstellentür.

„Wir waren gegen 23.30 Uhr wieder in Bergen, aber da waren die Total- und die Aral-Tankstellen schon gar nicht mehr beleuchtet“, sagt die 34-Jährige, die daraufhin bei Shell ihr Glück versuchte. „Da war noch alles hell, aber als wir den Stutzen reingesteckt haben, kam nichts raus. Wir haben schon gedacht, es ist kaputt“, sagt die Insulanerin mit einem Lächeln. Erst dann habe sie das Schild mit den Öffnungszeiten bemerkt — von 23 Uhr bis 5 Uhr geschlossen. Ähnlich sei es anderen Spritsuchenden an der Säule hinter ihr ergangen. „Es war ja Fußball-WM und die Straßen waren voll, deswegen habe ich mich gewundert, dass alles geschlossen war“, sagt Marquardt. „Dann braucht man sich nicht wundern, wenn so eine Kleinstadt langsam einschläft, viele Jugendliche holen sich ja nachts auch mal was zu essen an der Tanke.“

Doch das ist in Bergen lediglich zwischen 5 und 22 Uhr an der Total-Station an der Stralsunder Chaussee möglich, eine Stunde weniger, von 6 bis 22 Uhr, kann an der schräg gegenüber vom Parkhotel liegenden Oil-Tankstelle aufgetankt und eingekauft werden. „Alles andere lohnt sich für uns nicht“, sagt Mitarbeiterin Kerstin Tänzer. Gleiches gilt auch für die Aral-Tankstelle an der Stralsunder Chaussee. „Die ganze Nacht durch geöffnet zu haben, das rentiert sich für uns nicht“, weiß auch Geschäftsführer Frank Abraham. „Es reicht ja, wenn eine Tankstelle hier in der Umgehung auf hat.“ Und tatsächlich findet der Suchende an der B96 eine nächtliche Tankstellenoase bei Esso.

„Wir liegen direkt an der Transitstrecke für den Fährverkehr und die Leute, die nachts nach Schweden fahren oder dorther kommen, tanken gern bei uns“, hat Geschäftsführer Bernhard Schmidt beobachtet.

Weil das Benzin in Schweden teurer sei, würden viele erst in Deutschland das erste Mal wieder volltanken. „Und Freitags und Samstags, wenn es bei Störtebeker voll ist, ist es auch bei uns voll“, sagt er über den nächtlichen Besucherstrom.

Auch bei zwei der insgesamt vier Shell-Stationen auf der Insel können Kunden des nachts noch den Tankrüssel einführen. „In Sellin bieten wir ein 24-Stunden-Angebot, weil wir der einzige Anbieter dort in der Umgebung sind“, sagt Cornelia Wolber, Pressesprecherin des Konzerns. Auch in Samtens sei wegen der zentralen und stark frequentierten Lage ein Über- Nacht-Betrieb eingerichtet worden.

„Durch die Nähe zu Bergen, wo es zudem von unserem Wettbewerber ein 24-Stunden-Angebot gibt, haben wir dort nur einen eingeschränkten Service.“ Dies gelte auch für die Hafenstadt, die nachts nicht so stark frequentiert werde.

Einen weiteren Anlaufpunkt finden Suchende nachts bei der Total-Tankstelle in Binz. „Es gehört einfach zu einer Tankstelle dazu, dass wir für Touristen und Einheimische da sind“, sagt Geschäftsführer Iven Behrenwolt. Und dabei geht es nicht nur ums Benzin. „Bei uns wird nachts kaum getankt“, sagt Behrenwolt: „Aber wir sind Ansprechpartner für Leute, die den Weg nicht wissen, eine Auskunft wollen oder eventuell auch einfach einen Kaffee trinken.“

Service auf der Insel
14 Tankstellen gibt es insgesamt auf der Insel. Der Großteil hat zwischen 23 und 5 Uhr geschlossen.
5 Stationen bieten ihren Kunden eine 24-Stunden-Lösung an und sind rund um die Uhr geöffnet. Diese sind in Sassnitz, Binz, Sellin, Samtens und an der B 96 bei Bergen.



Stefanie Büssing

Unser rügensches Wetter hat von November bis April durchaus seinen Reiz, aber für Aktaufnahmen in der Natur ist es allerdings ungeeignet.

28.06.2014

Die Aktion „Farbe bekennen“ sucht nach Bilder mit orangenen Schuhen. Am 4. Juli ist Einsendeschluss.

28.06.2014

Heute und morgen öffnen in MV Gärten ihre Pforten, um Besuchern die Schönheiten von Beet, Baum und Bio näher zu bringen. Bei der Aktion „Offene Gärten“ machen auch Unternehmen der Insel mit.

28.06.2014