Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Motivsuche: Der Endspurt beginnt
Vorpommern Rügen Motivsuche: Der Endspurt beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:18 28.06.2014
Orangene Schuhe erkunden die Insel: OZ-Leserin Ulrike Fischer sandte uns gleich eine ganze Fotoserie zu, auf der orangefarbene Schuhe an verschiedenen Orten auf Rügen zu sehen sind. Fotos (3): Ulrike Fischer
Anzeige
Bergen

Und weiter geht‘s: Wieder schickten uns zahlreiche OZ-Leser Fotos zu, auf denen sie sich mit orangefarbenen Schuhen zeigen oder die Treter malerisch in Szene setzen. Der von der OSTSEE-ZEITUNG und der Tourismuszentrale Rügen (TZR) initiierte Fotowettbewerb „Farbe bekennen“ erlebt eine große Resonanz.

Noch bis zum 4. Juli können Rüganer oder Teilnehmer aus anderen Teilen Deutschlands mitmachen und mit orangenem Schuhwerk eine Lanze für die Urlaubsregion Rügen brechen. Denn orange ist neuerdings die Tourismusfarbe der Insel und Mecklenburg-Vorpommerns. Die Marketing-Truppe der TZR tritt bei Messen und Empfängen nur noch in orangenen Freizeitschuhen auf. Das ist nicht nur ein Hingucker, sondern sorgt meist auch für interessierte Nachfragen.

Dass orangene Schuhe aber auch die Kreativität beflügeln, beweisen OZ-Leser nun schon seit drei Wochen. Denn im Zuge des Fotowettbewerbs „Farbe bekennen“ erreichte unsere Redaktion schon eine Vielzahl lustiger oder gut überlegter Fotografien.

Judit Margenfeld aus Sassnitz ließ sich gleich mal selbst in Szene setzen. „Ich wollte mich ebenfalls an dem Fotowettbewerb beteiligen und habe gleich meine orangenen Stiefel aus dem Keller geholt“, schrieb sie zu ihren Fotos. „Die Bilder sind in Wiek auf Rügen im Garten meiner Eltern entstanden. Meine Mutti, Regina Margenfeld, hat so lange fotografiert, bis das passende Bild im Kasten war.“ Und wie es passte: Insulanerin in orangenen Stiefeln mit einem Leuchtturm im Arm. Was will man mehr.

Ulrike Fischer aus Sellin sandte uns gleich eine ganze Bilder-Serie zu. Darauf sind orangene Schuhe in verschiedene Hintergründe komponiert. Treter auf einer Straße, vorm Granitzhaus, am „Schwarzen See“, unter einer Rügen-Karte — die 32-jährige Hobby-Fotografin meint, man könne die Darstellungen sehr gut für Werbezwecke verwenden.

Gewinnen können die Teilnehmer in zwei Kategorien. Einmal sind da die Bilder, die unsere Leser in orangenen Schuhen an spektakulären, sehenswerten oder lauschigen Orten zeigen sollen. Zum anderen werden witzige Motive prämiert, auf denen das sanddornfarbene Schuhwerk besonders originell zur Geltung kommt. Die Tourismuszentrale möchte möglichen Preisträgern vom Festland (und natürlich von anderen Inseln) ein Wochenendtrip spendieren. Der beinhaltet zwei Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel „Aquamaris Strandresidenz Rügen“ für zwei Personen inklusive Halbpension — inklusive Tickets für das Nationalparkzentrum Königsstuhl sowie Tickets für den Besuch des Naturerbe Zentrums Rügen. Ist der zweite Gewinner ebenfalls nicht von der Insel, sind noch zwei Übernachtungen im „Cliff Hotel“(fünf Sterne) für zwei Personen im Topf. Auch hier gelten Halbpension und die Ticketzugabe.

Die OZ hält für mögliche Spitzen-Fotografen von Rügen zwei hochwertige I-Pads bereit, die ein Probe-Abo der Heimatzeitung beinhalten.

Viele interessante Sachen sind bereits eingetroffen: Hochzeit in orangenen Freizeittretern oder Badelatschen, apfelsinenfarbene Schühchen an Babybeinen im Himmel über Rügen, sportliches Schuhwerk an Mädchenbeinen in Berliner Mauergebilden, Schuhparaden, selbstgestaltete Postkarten, orangene Schuhe auf dem Boot, vorm Bahnhof oder auf einer Seebrücke — der Kreativität sei auch weiterhin keine Grenze gesetzt.

Zu den Bildern sollten die Teilnehmer des Fotowettbewerbs kurz schreiben, wo und warum die Motive entstanden sind. Auch ist es wichtig, Alter und Wohnort der „Models“ und Fotografen mit anzugeben.

Einsendeschluss ist der 4. Juli.

Regeln des Wettbewerbs
Der Fotowettbewerb „Farbe bekennen“ sucht Motive, auf denen „Modelle“ in orangenen Schuhen an spektakulären Orten zu sehen sind. Oder wo orangefarbenes Schuhwerk witzig in Szene gesetzt wurde (Angaben zum Motiv sowie Alter und Wohnort bitte nicht vergessen).



Rüganer können I-Pads gewinnen und für Teilnehmer vom Festland sind Rügen-Reisen in ein Vier-Sterne-Hotel vorgesehen.



Wer seine Fotos auf digitalem Wege verschickt, sollte die Dateigröße belassen, damit die Bilder für den Druck geeignet sind. Sie sind zu senden an:
• lokalredaktion.ruegen@ostsee-zeitung.de oder Verlagshaus Bergen, OSTSEE-ZEITUNG GmbH & Co. KG, Markt 25, 18 528 Bergen



Jens-Uwe Berndt

Unser rügensches Wetter hat von November bis April durchaus seinen Reiz, aber für Aktaufnahmen in der Natur ist es allerdings ungeeignet.

28.06.2014

Heute und morgen öffnen in MV Gärten ihre Pforten, um Besuchern die Schönheiten von Beet, Baum und Bio näher zu bringen. Bei der Aktion „Offene Gärten“ machen auch Unternehmen der Insel mit.

28.06.2014

Int Plattdütsche givt dat väle Wür, de ehre Wörtel man oft int Butenländsche söken mütt.

28.06.2014