Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Nach der Strandtrauung in den romantischen Hochzeitswagen
Vorpommern Rügen Nach der Strandtrauung in den romantischen Hochzeitswagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 27.05.2018
Heike und Michael Behrens aus Bremen hatten sich am Göhrener Strand das Ja-Wort gegeben. Anschließend fuhren sie im Hochzeitswagen der Kleinbahn von Göhren zum Bahnhofsfest in Putbus und zurück.
Heike und Michael Behrens aus Bremen hatten sich am Göhrener Strand das Ja-Wort gegeben. Anschließend fuhren sie im Hochzeitswagen der Kleinbahn von Göhren zum Bahnhofsfest in Putbus und zurück. Quelle: Uwe Driest
Anzeige
Putbus

Diese beiden haben die Weichen auf eine lange gemeinsame Zukunft gestellt: Erst gaben sie sich am Göhrener Strand das Ja-Wort, dann fuhren Heike und Michael Behrens aus Bremen im Hochzeitswagen der Rügenschen Kleinbahn nach Putbus.Dort wurde am Wochenende das größte Bahnhofsfest der Insel Rügen gefeiert. Neben einem bunten Unterhaltungsprogramm auf der Live-Bühne konnten Besucher im Führerstand der Kleinbahn mitfahren oder eigenhändig eine Draisine bedienen. Wer wollte, konnte auch zu einer Wettfahrt mit der Dampflok starten. Am Sonnabend erreichte zudem eine 24 Meter lange und 190 Tonnen schwere Schnellzuglokomotive den Bahnhof von Putbus. Die war – wie die Urlauberzüge zu DDR-Zeiten – in Chemnitz gestartet und zog 14 Wagen, darunter Liege- und Schlafwagen auf die Insel.In der von der Pressnitztalbahn schön gestalteten und Mitte März durch Burkhard und Gerlinde Koch wieder eröffneten Bahnhofsgaststätte zeigte der „Förderverein zur Erhaltung der Rügenschen Kleinbahnen“ ein Modell der ehemaligen Schmalspurbahn mit der Haltestelle von Trent. Die Bahn fuhr bis Ende der 1960er-Jahre bis nach Wittow, erklärt Vereinsmitglied Detlef Fläming. Der Verein plant, die Fähre, die seinerzeit die Bahn auf das Windland übersetzte, wieder instand zu setzen (Infos unter www.ruegensche-kleinbahnen.de).Entlang der Gleisanlage boten zahlreiche Stände alles rund um die Eisenbahn an – von Büchern und Modellen bis zu Puzzles, Quartetten oder Bastelbögen. Auch befreundete Vereine wie die Dampfbahnroute Sachsen oder die Weißeritztalbahn präsentierten sich. Horst Thiede vom Modellbahnclub Sassnitz führte Kindern einige seiner Bahnen vor. Die Kleinen konnten auch Enten angeln, große Seifenblasen herstellen oder auf einem Pony reiten.

Uwe Driest

Mehr zum Thema
Lesermeinung Jäger retten Rehkitze vor Mähtod - Machen oft auch Nachbarn

Ostseh Küstermann aus Gingst

26.05.2018

In Wismar fanden am Sonnabend zwei Jugendweihe-Veranstaltungen statt. 285 Jungen und Mädchen wurden festlich in die Reihen der Erwachsenen aufgenommen. Die Jugendweihe liegt in Nordwestmecklenburg weiter hoch im Kurs.

26.05.2018

Wegen schlechter Sichtverhältnisse machte das Kreuzfahrtschiff „Astor“ (176 Meter lang, 578 Passagiere) am Sonntag um Wismar einen Bogen und nahm dafür Kurs auf Warnemünde. Der nächste Kreuzliner wird am 7. Juni in Wismar erwartet.

27.05.2018