Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Nächste Sperrung bedroht Gewerbebetriebe
Vorpommern Rügen Nächste Sperrung bedroht Gewerbebetriebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 21.03.2015
Noch ist die Stralsunder Straße in Rambin offen. Sie soll aber dicht gemacht werden, was für einige Gewerbebetriebe im Ort eine Katastrophe wäre.
Noch ist die Stralsunder Straße in Rambin offen. Sie soll aber dicht gemacht werden, was für einige Gewerbebetriebe im Ort eine Katastrophe wäre. Quelle: Frank Levermann
Anzeige
Rambin

Es kommt immer dicker: Zu der eh schon Anwohner und Autofahrer nervenden Dauerbaustelle an der Ortsdurchfahrt mit den Megastaus soll noch die Sperrung der Stralsunder Straße hinzukommen. Das ist eine schmale Zufahrt zwischen der B 96 und dem Dorf. Für die Anwohner von Rambin könnte das eigentlich eine gute Nachricht sein: Dann würden Autofahrer den Stau an der Baustelle auf der B 96 nicht mehr durch die schmalen Dorfstraßen umfahren können. Die schlechte Nachricht allerdings: Die Anwohner müssten sich selbst durch den Stau quälen, um nach Hause zu kommen. Eine Katastrophe indes wäre die Sperrung für Gewerbebetriebe und die Landwirtschaft, die auf eine Durchfahrt in der Stralsunder Straße angewiesen sind. Um die geplante Sperrung ist allerdings ein Verwirrspiel entstanden, da noch nicht alle Zuständigkeiten geklärt sind.



Jens-Uwe Berndt