Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Rügen OZ-Kolumne von Rügen: Innere Haltung im neuen Jahr bewahren
Vorpommern Rügen

OZ-Kolumne von Rügen: Innere Haltung im neuen Jahr bewahren

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 07.01.2022
Wissen Sie noch? Vor sieben Tagen starteten wir in das Jahr 2022.
Wissen Sie noch? Vor sieben Tagen starteten wir in das Jahr 2022. Quelle: Frank Söllner/Klaus Haase
Anzeige
Bergen

Frohes neues Jahr, liebe Leserinnen und Leser! Oder bin ich damit etwas spät dran? Darf man das am siebten Tag des neuen Jahres noch sagen? Da scheiden sich offenbar die Geister. Während mir die nette Bäckereifachverkäuferin des „Lila Bäckers“ in Bergen zuvorkam und schon beim Eintreten ein „Frohes Neues“ entgegenrief, wurde ich an einer Tankstelle des Ortes ziemlich schräg angeschaut als ich selbiges wünschte.

Zugegeben, es fühlt sich nach einer Woche 2022 schon so an, als läge die Silvesternacht eine halbe Ewigkeit zurück. In null Komma nichts war ich nach den Feiertagen wieder im Alltagstrott. Das neue Jahr fühlt sich alt an.

Innere Haltung bewahren

Das liegt vielleicht auch daran, dass sich ja eigentlich nichts verändert hat – bis auf die Jahreszahl. Und trotzdem starten wir Jahr für Jahr mit neuer Hoffnung. Und das ist auch gut so. Wir sollten die positive Grundstimmung nur nicht gleich wieder aufgeben. Stichwort: Mindset. Oder auf deutsch: innere Haltung. Die tut das ganze Jahr über gut.

Also versuchen Sie doch mal, in jedem Tag etwas Gutes zu sehen. Ich für meinen Teil wünsche deshalb auch noch weiterhin ein frohes Neues!

Von Maria Lentz