Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Binz auf Rügen: Das teuerste Pflaster an der Ostsee
Vorpommern Rügen Binz auf Rügen: Das teuerste Pflaster an der Ostsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 14.09.2019
Blick auf die Strandpromenade von Binz: Das Kurhaus, im Eigentum mehrere Investoren (darunter soll auch Versandhaus-Magnat Michael Otto sein, wird von der Münchner Hirmer-Gruppe betrieben. Es gehört zu den bekanntesten Gebäuden auf der teuersten Meile von Mecklenburg-Vorpommern. Quelle: Stefan Sauer/dpa
Binz

Wie ein Schloss liegt es da, das Kurhaus von Binz – mit seinen Türmchen, dem edlen Anstrich in gelb und weiß, der ausladenden Terrasse mit Ostseebli...

03.02.2020
„Wem gehört das Land“: Binz auf Rügen - Besitzer des „Hotel am Meer“ fing als Tiefkühlhändler an
03.02.2020
„Wem gehört das Land“: Binz auf Rügen - Interview: Ist Binz noch bezahlbar, Herr Bürgermeister?
03.02.2020
Anzeige