Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Parkplatz dicht - Chaos am Wedding
Vorpommern Rügen Parkplatz dicht - Chaos am Wedding
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:27 30.09.2014
Der geschliffene Parkplatz am Wedding. Hinterm Schlagbaum können heute nur noch Fahrräder abgestellt werden.
Der geschliffene Parkplatz am Wedding. Hinterm Schlagbaum können heute nur noch Fahrräder abgestellt werden. Quelle: Udo Burwitz
Anzeige
Sassnitz

Der Verkehrsausschuss in Sassnitz plädiert dafür, am Wedding dringend Ersatz für den geschlossenen Parkplatz an der Buswendeschleife zu schaffen. Nach Angaben von Ausschussmitglied Silke Buettler, die selbst in dem Viertel der Hafenstadt auf Rügen wohnt, seien nach dem Wegfall des Parkplatzes im Sommer chaotische Zustände ausgebrochen. Urlauber stellen ihre Fahrzeuge links und rechts der Weddingstraße trotz Verbotsschilder einfach ab, Anwohner kommen nicht mehr zu ihren Wohnungen, weil auch deren Stellplätze in den Seitenstraßen zugeparkt sind. Der Parkplatz an der Buswendeschleife am Rande des Nationalparks, auf dem bis zu 26 Autos abgestellt werden konnten, wurde zum Saisonende 2013 geschlossen, der ehemalige Pächter des Platzes trat in den Ruhestand. Der Wedding ist für Sassnitz-Besucher das Eingangstor für Wanderungen in den Nationalpark. Jetzt müssen sie ihre Fahrzeuge auf dem Parkplatz am Tierpark abstellen. Der liegt weitmehr als einen Kilometer entfernt. Für Senioren und Gehbehinderte sei dieser Fußmarsch unzumutbar, hieß es im Ausschuss. Dessen Mitglieder sprachen sich nicht nur dafür aus, wenigstens für diese Gäste einige Parkplätze am Wedding neu anzulegen. Der Ausschuss votierte auch dafür, das 2005 für Sassnitz erarbeitete Parkraumkonzept nach fast zehn Jahren unter die Lupe zu nehmen und zu überarbeiten. Dafür soll ein Workshop initiiert werden.



Udo Burwitz