Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Reitsport: Großer Preis von Poseritz
Vorpommern Rügen Reitsport: Großer Preis von Poseritz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 03.06.2019
Insgesamt wetteiferten 160 Reiterinnen und Reiter drei Tage lang beim 36. Dressur- und Springturnier in Poseritz in 27 Einzelprüfungen um die Kreismeisterschaft Vorpommern-Rügen. Quelle: Christa Driest
Anzeige
Poseritz

Der Große Preis von Poseritz ging am Wochenende auf das Festland. Die Schleife beim M**-Springen holte sich Christoph Lanske aus Dersekow auf Calestra. Bestplatzierter Rügener Pferdersportler war hier Hannes Prehl auf dem fünften Platz. Insgesamt wetteiferten 160 Reiterinnen und Reiter drei Tage lang beim 36. Dressur- und Springturnier in Poseritz in 27 Einzelprüfungen um die Kreismeisterschaft Vorpommern-Rügen. Den ersten Tag hatte Organisator Thomas Krimmling vor allem Berufsreitern auf jungen Pferden gewidmet. An den folgenden Tagen folgten sechs Springprüfungen mit der Cup-Wertung in Klasse A, ein L-Springen mit Stechen sowie zwei M-Springen. 47 Nennungen gibt es in der Springcup-Wertung, 34 in der Dressur. Bei der Kreismeisterschaft wurden Titel und Medaillen in vier Altersklassen (U 16, U 18, Ü 21 und Ü 40 Amateure) vergeben.

Paulin Gramenz aus Dubnitz, die im vergangenen Jahr die Ü-21-Wertung im Springen gewann, musste sich diesmal mit Rang zwei begnügen. Zum „Kampf der Gespanne“ am Sonntag hatte sich ein Dutzend Kutschenlenker eingefunden. Zwei- und Vierspänner legten sich dynamisch in die Kurven, dass der Sand spritzte. Insgesamt sind 45 Vereine beim Kreisreiterbund Vorpommern-Rügen registriert.

Am Wochenende fanden Kreismeisterschaften in Poseritz statt.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

Uwe Driest

Weit mehr als 40 Autoren und Verlage präsentieren sich am 8. und 9. Juni während der 2. Rügener Buchmesse im Naturerbe Zentrum in Prora.

03.06.2019

Zwischen Juliusruh und Glowe, in Juliusruh selbst sowie in Prora haben am Freitag und Sonnabend bislang unbekannte Täter ihr Unwesen getrieben. Die Kriminalpolizei hofft auf Zeugenhinweise.

03.06.2019

Viel Rauch, aber kein Feuer? Im Keller eines Mehrfamilienhauses in Bergen auf Rügen ist am Montag offenbar ein Brand ausgebrochen. Die Einsatzkräfte suchen nach der Ursache.

03.06.2019