Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Rentner versteigert riesigen Kürbis für einen guten Zweck
Vorpommern Rügen Rentner versteigert riesigen Kürbis für einen guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 17.09.2019
Hans Kruschke (80) aus Kasnevitz zeigt den Riesen-Kürbis, den er in seinem Garten gefunden hat. Quelle: Mathias Otto
Anzeige
Kasnevitz

Hans Kruschke traute seinen Augen nicht, als er vor wenigen Tagen einen riesigen Kürbis in seinem Garten fand. „Er lag versteckt unter den Blättern. Lange Zeit ist er mir nicht aufgefallen“, sagt der Rentner. Der 80-Jährige hat den Kürbis vermessen. Dieser hat einen Umfang von 2,5 Metern. „Ich schätze, dass er ein Gewicht von knapp 100 Kilogramm auf die Waage bringt.“

Er sei fast erntereif, in 14 Tagen soll es soweit sein, berichtet er. Hans Kruschke hat eine Idee. Er versteigert den Kürbis an den Meistbietenden. Das eingenommene Geld möchte er der Kinderstation des Sana-Krankenhauses Rügen spenden. „So hat diese Ernte auch einen schönen Zweck“, sagt er. Ab sofort können sich Interessierte bei dem Kasnevitzer in der Dorfstraße 43 melden und ihr Gebot abgeben. „Ich werde mir jeden Tag die Summe notieren.

Wer am 28. September das höchste Gebot abgegeben hat, kann den Kürbis mitnehmen. Er eignet sich ideal als Dekoration“, so Hans Kruschke. Auch am Telefon nimmt er die Gebote entgegen: 038301/66 17 53.

Von Mathias Otto

An der Spitze des siebenköpfigen Aufsichtsrates der Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen steht der Zingster Bürgermeister Andreas Kuhn (CDU). Sein Stellvertreter ist Steffen Bartsch-Brüdgam (Linke).

17.09.2019

In Gingst könnten Schule und Turnhalle neu gebaut werden. Allerdings müsse sich die Gemeinde beeilen, um Geld aus einem Fördertopf zu bekommen.

17.09.2019

Die Ausschüsse der Stadtvertretung haben sich konstituiert. Zwei Frauen und zwei Männer führen die beratenden Fachausschüsse an.

16.09.2019