Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Anti-AfD-Graffiti auf Bürogebäude in Bergen gesprüht
Vorpommern Rügen

Rügen: Anti-AfD-Graffiti auf Bürogebäude in Bergen gesprüht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:46 28.12.2019
Eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung wurde erstattet, teilte die Polizei mit. Quelle: OZ-Archiv
Anzeige
Rügen

In der Nacht zum Sonnabend ist die Hauswand in der Gingster Chaussee 6 in Bergen mit Graffiti besprüht worden. Bei dem Haus handelt es sich um ein Geschäfts- und Bürogebäude, in dem mehrere Firmen und auch die AfD-Kreisgeschäftsstelle des Landkreises Vorpommern Rügen ansässig sind.

Auf die weiße Hauswand wurde mit roter Farbe die Schriftzüge "Nie wieder 1933!" und "FCK AfD" aufgebracht. Die Schriftzüge haben eine Größe von 5,70 Meter mal 0,70 Meter. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.

Anzeige

Eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung wurde erstattet. Hinweise, die zur Aufklärung dieser Straftat dienen, nimmt das Polizeihauptrevier in Bergen unter der Tel.-Nr.: 03838/8100 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Klicken Sie hier, um weitere Nachrichten von der Insel Rügen zu lesen.

Von RND/kha

OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ - Defibrillator für das Grundtvighaus dank der OZ-Leser
28.12.2019