Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Rügen: Hangrutsch zerstört Treppe am Königsstuhl
Vorpommern Rügen Rügen: Hangrutsch zerstört Treppe am Königsstuhl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:22 09.05.2016
Durch einen Hangrutsch wurde die Treppe am Königsstuhl auf Rügen zerstört. Quelle: Rico Markmann
Anzeige
Sassnitz

Durch einen kleineren Hangrutsch wurde am Sonnabend die Treppe am Hochufer nahe des Königsstuhls zerstört. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden. Im unteren Bereich der hölzernen Konstruktion, die vom bewaldeten Hochufer der Kreidefelsen an den Strand führt, hatte sich eine kleinere Bodenscholle gelöst und war abgesackt. Eine 120 Jahre alte Buche, die bei diesem Abrutsch umstürzte, fiel auf das untere Ende der Treppe.

Eine 120 Jahre alte Buche war auf das untere Ende der Treppe gefallen. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden.

Die Reste des zerstörten Teils wurden von Mitarbeitern des Nationalparkamtes mit Unterstützung von Einsatzkräften der Feuerwehr und der Polizei beseitigt; der Abstieg am Königsstuhl ist seitdem gesperrt. Wanderer werden darüber auf Hinweistafeln an den nächstgelegenen Verbindungen zwischen Strand und Hochufer - in Lohme beziehungsweise am Kieler Bach - hingewiesen. Sie müssen Umwege von mindestens drei Kilometern in Kauf nehmen.

Anzeige

Wegen des schlechten Untergrunds ist ein Erstz für die zerstörte Treppe so bald nicht in Sicht. Die abgerutschte Scholle habe sich seit Sonnabend um weitere 15 Zentimeter abgesenkt, sagte der zuständige Revierförster Rico Markmann.

Von Maik Trettin

Esthi Kiel dreht am Pfingstsonntag ein neues Musikvideo am Selliner Strand und lädt alle Insulaner dazu ein.

09.05.2016

In Silvitz wurden in einem Gebäude Gegenstände gestohlen.

09.05.2016

Eine Katze, die seit Monaten von ihren Besitzern auf Rügen vermisst wurde, ist jetzt in Thüringen wieder aufgetaucht. Ein Tierarzt entdeckte den Chip, mit dem das Tier versehen ist, und fand so die Heimatadresse.

09.05.2016