Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Maibaumsetzen, Anbaden und Heringsfest
Vorpommern Rügen Maibaumsetzen, Anbaden und Heringsfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 29.04.2019
Am Mittwoch um 14.30 Uhr beginnt das traditionelle Anbaden in Binz. Quelle: Kurverwaltung Binz/Christian Thiele
Rügen

Mit einem Lampionumzug und dem traditionellen Maibaum sowie Maibowle und Tanz auf dem Kurplatz begrüßt das Ostseebad Binz am 30. April den Wonnemonat. Um 14.30 Uhr wird vor der Heimaat Bar & Lounge an der Promenade zwischen Seebrücke und Kurplatz der Maibaum geschmückt. Ab 18 Uhr kann hier außerdem Stockbrot am offenen Feuer gebacken werden. Um 18.30 Uhr startet ein Umzug vom Großbahnhof zum Kurplatz, begleitet von der Jugendfeuerwehr Binz und den Spielleuten von „Rabengesang“. Nachdem auf dem Kurplatz feierlich der Maibaum aufgestellt wurde, beginnt gegen 19.30 Uhr der Tanz in den Mai mit den DJs Marcus Skrzepski und Maik Juch.

Am 1. Mai wird in Binz zudem die diesjährige Badesaison mit einem Sprung in die Ostsee eingeläutet. Zum traditionellen Anbaden versammeln sich tausende Zuschauer am Strand neben der Seebrücke: Um 14.30 Uhr wagen sich rund 100 Mutige in historisch inspirierten Badetrikots der Belle Epoque in die kalten Fluten. Die erfrischten Badegäste erwartet dann um 15 Uhr das erste Kurkonzert der Saison auf dem Kurplatz. Es spielt das Brandenburgische Konzertorchester Eberswalde.

Dies ist gleichzeitig der Auftakt für den „Monat der Bäderarchitektur. Vier Wochen lang stehen die prachtvollen weißen Villen aus den Jahren um 1900 im Mittelpunkt zahlreicher Sonderführungen, Ausstellungen und Kunstaktionen. Auf der Strandpromenade ist die Freiluft-Ausstellung „Binzer Villen Gestern & Heute“ zu sehen. 40 Bilder des Binzer Fotografen Lutz Grünke Fotos zeigen die Häuser im Wandel im Wandel der Zeiten.

Das 25. Altefährer Heringsfest am 1. Mai steht wieder unter dem Motto „Hering satt!“. Im passenden maritimen Ambiente am Strelasund präsentieren die Altefährer Vereine Hering in den unterschiedlichsten Variationen. Nach der Eröffnung durch den Bürgermeister und dem Anbaden um 10.30 Uhr, folgt um 13 Uhr das traditionelle Heringsfassrollen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt ab 14 Uhr Livemusik mit Gerald Helm. Als Höhepunkt des Tages kürt das Publikum den Heringskönig sowie die Heringskönigin. Alle kleinen Gäste können sich auf die Piratenschiff-Hüpfburg, das XXL Spieleareal und Ponyreiten freuen.

Die Gemeindevertretung, die freiwillige Feuerwehr und der Förderverein Heimatmuseum laden zum Maibaumfest in Rambin am Vorabend des 1. Mai ein. Dies beginnt am 30. April um 18 Uhr im Heimatmuseum Rambin. Dort trägt der Volkschor Rambin Frühlingslieder und Gedichte vor. Zudem stellt die Feuerwehr den von Rambiner Kindern geschmückte Maibaum auf. Die „Piraten“ sorgen für ein Angebot an Speisen und Getränken. Alle Gäste sind eingeladen zum „Danz up de Däl“ in der Museumsscheune.

In Sagard findet am 30. April traditionell der „Tanz in den Mai“ auf dem Sportplatz statt. Um 19 Uhr wird dort feierlich der Maibaum gesetzt und gegen 20.30 Uhr das große Maifeuer entzündet. Im Anschluss können die Besucher in den Wonnemonat tanzen. Für die richtige Musik dazu sorgt DJ Norbert.

Auch in Altenkirchen wird am 30. April in den Mai getanzt. Dazu lädt die freiwillige Feuerwehr des Ortes von 19 bis 2 Uhr mit DJ Räuber ein. Am 1. Mai von 10 bis 14 Uhr gibt es dann eine Maifeier mit traditionellem Erbseneintopf und der Wieker Blasmusik.

Am Mittwoch wird in der Malstube auf dem Museumsgelände in Gingst um 11 Uhr die neue Ausstellung „Phantastisches“ eröffnet. Bei Musik mit Gotte Gottschalk, Kuchen, Kaffeeklatsch und einem Gläschen Sekt können sich die Besucher vom Können verschiedener Künstler Deutschlands überzeugen. Zu sehen sind Arbeiten in verschiedenen Techniken von Siegfried Zademack und Rene Schute (Bremen), Rüdiger Ziegler und Gert Hansen (Eckernförde), Markus Vesper (Fuhlenhagen), Anne Varnhorn (Vechta) und Christine Schween (Rügen).

Zu Maiumzügen in Sellin, Göhren, Baabe und Sassnitz sind kleine und große Gäste am Dienstag willkommen. Treff in Sellin ist um 17.30 Uhr an der Kreuzung Wilhelmstraße/Granitzer Straße. Von dort zieht der Tross, der von den Ostsee-Fanfaren und dem Selliner Eisbären begleitet wird, zur Seebrücke, wo das Maifeuer entzündet wird. An der Nordperdhalle in Göhren startet der Umzug, ebenfalls in Begleitung des Selliner Fanfarenzuges, um 18.30 Uhr. Im Anschluss wird am Feuerwehrhaus (Max-Dreyer-Straße) der Maibaum gesetzt und in den Wonnemonat getanzt. In Baabe setzt sich der Lampionumzug von Alt Baabe zum Kurplatz um 19.30 Uhr in Bewegung. Start ist am Parkplatz Zum Fischer (Bollwerkstraße). Zum Sassnitzer Maibaumsetzen geht es um 17 Uhr mit einem Umzug vom Molenfußgebäude zum Kurplatz. Die Besucher erwartet dort außerdem Musik, Lagerfeuer und Kulinarisches.

Die Kirchengemeinden Sassnitz und Sagard laden alle Interessierten zu einer Pilgertour von Kirchturm zu Kirchturm ein. Diese startet am 1. Mai um 9 Uhr an der Kirche Sassnitz. Von dort geht es rund 12 Kilometer durch den Nationalpark zur Kirche in Sagard. Verpflegung bitte selbst mitbringen. Nachfragen und Anmeldungen bei Marianne Nieber unter Telefon 038392/23892.

OZ

Der Mann wurde in der Nacht zum Sonntag gestoppt. In Berglase auf der Insel Rügen war ein Berliner 65 km/h zu schnell. Beide müssen mit Fahrverboten rechnen.

29.04.2019
Rügen Internationaler Wettbewerb in Sassnitz - Piraten und Bauchtänzerinnen beim Dance-Cup

Rund 1300 Aktive und Gäste erlebten emotionale und rasante Darbietungen beim internationalen Tanzwettbewerb der Amateure in Sassnitz. Schon jetzt haben sich 25 Gruppen für 2020 angemeldet.

29.04.2019
Rügen Tanzsport-Großereignis in Sassnitz - Hunderte Akteure und Gäste beim I.V.E. Dance-Cup

Der 2. I.V.E. Dance-Cup in Sassnitz ist zu Ende. 57 Tanzgruppen aus Deutschland, Litauen und Schweden boten dem Publikum eine grandiose Schau. Hunderte Aktive und Zuschauer verfolgten das Programm.

27.04.2019