Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Rügener Gemeinde meldet ihre Feuerwehr ab
Vorpommern Rügen Rügener Gemeinde meldet ihre Feuerwehr ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
23:36 01.04.2013
Wehrführer Gerald Thurow (l.) und sein Stellvertreter Eckhard Piotrowski von der Feuerwehr Parchtitz halten schon die Helme für mögliche neue Aktive bereit. Die Wehr hat ein Personalproblem. Quelle: Udo Burwitz
Anzeige
Parchtitz

Die Gemeinde Parchtitz funkt SOS: Die Freiwillige Feuerwehr der Kommune vor den Toren der Inselmetropole Bergen hat ein akutes Personalproblem. Weil Retter fehlen, musste Bürgermeister Wilfried Schuldt (Bündnis für Rügen) die Wehr beim Amt als nicht mehr einsatzbereit abmelden. Zurzeit gehören der Wehr nur sechs Aktive an, davon arbeiten fünf aber außerhalb. Nur Wehrführer Gerald Thurow ist tagsüber vor Ort.

Weil die Wehr im Notfall nicht mehr ausrücken kann, hat das Gemeindeoberhaupt die Nachbarn in Bergen um Amtshilfe gebeten. Jetzt wird die Freiwillige Feuerwehr in Bergen alarmiert, sollte es in der rund 800 Einwohner zählenden Gemeinde Parchrtitz zu einem Ernstfall kommen.

Anzeige

Das Abmelden der Wehr ist auf Rügen kein Novum. Vor drei Jahren musste bereits der Rappiner Bürgermeister diesen Schritt unternehmen, weil die Einsatzbereitschaft der Retter in der westrügenschen Kommune wegen akutem Personalmangel nicht mehr gewährleistet war. Die Rappiner konnten die Truppe der Brandbekämpfer durch neu gewonnene Wehrmitglieder allerdings innerhalb eines Jahres wieder zu einer schlagkräftigen profilieren. Der Versuch wird jetzt auch in Parchtitz unternommen. Inselweit gibt es auf Rügen 46 Standorte Freiwilliger Feuerwehren, in denen sich rund 1100 Frauen und Männer engagieren.

Mehr dazu lesen Sie in der Dienstagsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Rügener Zeitung).

OZ

Der Bürgermeister von Sassnitz auf Rügen hat ein Konzept für die Nutzung des mehr oder weniger brachliegenden Geländes auf der Insel vorgestellt.

01.04.2013

Beim Landeswettbewerb am Sonnabend in Stralsund räumten die insgesamt fünf Teilnehmer von Rügen erste und zweite Preise ab.

01.04.2013

Die Fährlinie StenaLine hat wegen des Wetters zwei Abfahrten von und nach Sassnitz gestrichen.

01.04.2013