Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Rügenerin erntet eigenen Honig und arbeitet ehrenamtlich im Hospiz
Vorpommern Rügen

Rügenerin erntet eigenen Honig und arbeitet ehrenamtlich im Hospiz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 22.04.2021
Frauke Heinbach, 49, ist in Baden-Württemberg geboren.
Frauke Heinbach, 49, ist in Baden-Württemberg geboren. Quelle: Gaia Born
Anzeige
Insel Rügen

Frauke Heinbach, 49, ist in Baden-Württemberg geboren. Die Pforzheimerin hat lange in Lübeck gewohnt, bevor sie ihre Heimat 2003 auf der Insel fand. „Wir wollten unbedingt ans Meer und haben uns überall dort beworben, wo die See nicht weit war. Rügen hat geklappt, ein Glücksfall“, sagt sie. Mit ihrem Mann und zwei fast erwachsenen Kindern (21 und 15) genießt sie die Landschaften der Insel beim Spazieren und Wandern.

Vor zwei Jahren haben sie das Hobby Imkern für sich entdeckt: „Wir kümmern uns gemeinsam um die Bienen und werden mit Honig belohnt. Besser geht es doch kaum.“ Als Koordinatorin im ambulanten Hospizdienst Rügen kümmert sie sich beruflich um die Betreuung von schwerkranken Menschen. „Ich koordiniere rund 35 ehrenamtliche Hospizbegleiter, die ich auch mit ausbilde. Das ist ein erfüllender Beruf.“

Von Gaia Born