Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Spannung in Binz auf Rügen: Schafft die Riesen-Sandburg den neuen Weltrekord?  
Vorpommern Rügen Spannung in Binz auf Rügen: Schafft die Riesen-Sandburg den neuen Weltrekord?  
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 05.06.2019
Bildhauer arbeiten auf dem Gelände des Sandskulpturenfestival in Binz auf der Insel Rügen an der Skulptur „Größte Sandburg der Welt“. Heute soll die Burg für den Weltrekord vermessen werden.
Bildhauer arbeiten auf dem Gelände des Sandskulpturenfestival in Binz auf der Insel Rügen an der Skulptur „Größte Sandburg der Welt“. Heute soll die Burg für den Weltrekord vermessen werden. Quelle: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/ZB
Anzeige
Binz

20 Künstler in Binz auf Rügen erfahren am Mittwoch, ob sie mit ihrer Sandburg einen neuen Weltrekord geschafft haben. Die Sandskulpturen-Bauer errichteten in den vergangenen Wochen ein mehr als 17 Meter hohes Märchengebäude, mit dem sie den aktuellen Guinness-Rekord von 16,68 Meter toppen wollen.

Richter von „Guinness World Records“ aus London wollen die Sandburg am späten Nachmittag vermessen, kündigte eine Sprecherin des Veranstalters Skulptura Projects an. Das Kunstwerk soll als Teil der Binzer Sandskulpturen-Ausstellung bis zum 3. November zu besichtigen sein.

Bildergalerie: So gigantisch sieht die Sandburg aus der Luft aus

20 Künstler haben in Binz auf Rügen, die größte Sandburg der Welt gebaut.

2017 stürzte die Burg ein, 2018 nisteten Vögel darin

Das Prachtexemplar in Binz entsteht aus über 9000 Tonnen Sand, der lediglich mit Wasser unter hohem Druck verdichtet wird. Der Durchmesser am Fuße der Burg beträgt 27 Meter. In der Mitte sind es circa 16 Meter.

In den vergangenen beiden Jahren hatten die Sandkünstler Pech. 2017 stürzte die Sandburg drei Tage vor der Fertigstellung ein. 2018 verhinderten Uferschwalben einen neuen Rekordversuch. Die geschützten Vögel hatten im Frühjahr in der Burgruine des Vorjahres ihre Nester gebaut.

Birgit Sander