Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Spendenaktion für Stolpersteine initiiert
Vorpommern Rügen Spendenaktion für Stolpersteine initiiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 13.07.2014
Im Bürgersteig an der Weddingstraße in Sassnitz klaffen Löchen, hier wurden Stolpersteine gestohlen.
Im Bürgersteig an der Weddingstraße in Sassnitz klaffen Löchen, hier wurden Stolpersteine gestohlen. Quelle: Dieter Lindemann
Anzeige
Sassnitz

Die Sassnitzer bieten den Ewiggestrigen Paroli und wollen die gestohlenen Stolpersteine schnellstmöglich durch neue ersetzen. Der Präsident der Stadtvertretung, Frank Kracht, rief am Dienstag Stadtvertreter und Einwohner zu Spenden auf. Die Hafenstadt auf der Insel Rügen hat auf ihrem Spendenkonto aktuell nur noch rund 358 Euro, laut Bürgermeister Dieter Holtz kostet ein neuer Stein aber 95 Euro. Insgesamt neun dieser sogenannten Stolpersteine wurden in der Nacht zum vergangenen Sonnabend in Sassnitz gestohlen. Sie erinnerten an Zeugen Jehovas, die im Frühjahr 1945 in der Außenstelle des Konzentrationslagers Ravensbrück in der Hafenstadt inhaftiert waren. Die skandalöse Tat vom Wochenende löste bei Kommunalpolitikern und Einwohnern in Sassnitz großes Entsetzen aus. Der Staatsschutz ermittelt.



Udo Burwitz