Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Spendengala: über 15 000 Euro für Binzer Kinder
Vorpommern Rügen Spendengala: über 15 000 Euro für Binzer Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 27.11.2019
Schüler der Regionalen Schule machen gleich den Sitztest: Diese Bank des Rügener Holzkünstlers Mirko Quade steht jetzt auf ihrem Schulhof. Quelle: Gerit Herold
Anzeige
Binz

Wahnsinn! Nun ist es amtlich: 15 787,34 Euro hat die Spendengala am 9. November im Binzer Kurhaus eingebracht, die der Küstenkinderverein – Schul- und Sportverein der Grundschule Binz initiiert und organisiert hatte. Unter dem Motto „Ich Binz – wir sind’s“ hatten die Ideengeberinnen Maxi Rohde, Nicolle Behrens und Mandy Reuter eine Unterhaltungsshow auf die Beine gestellt, um für die beiden Schulen des Ostseebades zum gemeinsamen 70. Geburtstag Geld zu sammeln. Die Grundschule wird 20 Jahre alt, die Regionale Schule wurde gerade 50.

Torwandschießen in der Hofpause

Die ersten Geschenke wurden nun verteilt: Am Mittwoch überreichten die drei Organisatorinnen die Präsente. Die 168 Mädchen und Jungen der Grundschule nahmen eine Torwand in Besitz. Gleich nachdem das Band durchgeschnitten und das Sportgerät enthüllt war, versuchten sich die Ersten beim Torwandschießen.

Ein paar Minuten später versammelten sich die rund 200 Schülerinnen und Schüler der Regionalen Schule auf dem Schulhof. Die Bildungseinrichtung erhielt eine coole Sitzgelegenheit mit Bank und Tisch.

Begeistert von der Aktion und der „sagenhaften Spendensumme“ zeigte sich Bürgermeister Karsten Schneider und dankte den vielen Unterstützern. „Ich möchte euch aufrufen, einen tosenden Applaus loszulassen, damit die denken, hier ist ein Erdbeben in der Nähe“, animierte er die Schüler.

Rügener Holzkünstler gestaltete die Geschenke

Die Holzobjekte für Schulen hat der Holzkünstler Mirko Quade aus Zirkow angefertigt. „Die Ideen dazu hatte der Verein, ich habe sie umgesetzt. Beides ist aus Eichenholz, das mit Edelstahl verschraubt wurde, damit es lange hält“, so Quade.

Das hofft auch Ralph Zielke. „Wir freuen uns, dass wir nun unsere alte Torwand gegen eine neue austauschen und nun zur Pausengestaltung nutzen können“, so der Leiter der Grundschule.

„Wir wollten, dass es einmalige und nachhaltige Geschenke sind, die die Schulen miteinander verbinden“, erklärte Nicolle Behrens. Ein Teil des Slogans „Ich Binz – wir sind’s“ steht an der Torwand, der andere am Tisch.

Dreh am Strand mit Henry Maske und Lippi

Auch für Julian (11) und Leander (6) Herbst war gestern ein großer Moment. Sie nahmen die Boxhandschuhe entgegen, die Henry Maske signiert hat. Den Deal mit den Handschuhen vom Gentleman hatten die „Küstengirlies“ des Küstenkinder e.V. im Sommer beim Dreh am Binzer Strand mit Henry Maske und Wolfgang Lippert gemacht. Dort tanzten sie zu Lippis neuem Song.

Stolze 1006 Euro hat die Familie von der Binzer „Aufhübschzone“ dafür ausgegeben. Julian boxte bis vor einem Jahr bei den Binzer Boxern. Aber es ging nicht allein um die Handschuhe, verriet Mama Sandra: „Wir wollten den Kindern was Gutes tun, damit gleich etwas in die Kasse kommt.“

Der Küstenkinderverein überraschte die Kinder und Jugendlichen in den Pausen

Genau das war die große Idee der Spendengala. „Das Ergebnis ist überwältigend“, ist Mandy Reuter beeindruckt. Allein das Kurhaus hatte 4000 Euro beigesteuert. Das Hotel hatte zudem den Saal kostenlos zur Verfügung gestellt. Das soll auch so sein, wenn mit dem „Restgeld“ dort im Frühjahr die gemeinsame Geburtstagsparty steigt.

Lesen Sie auch:

Für die Küstenkinder in Binz: Spendengala im Kurhaus

So schön war die Spendengala

Lippi und Maske am FKK-Strand von Binz

Ferienhits für Binzer Kids

Von Gerit Herold

Damit ihr Weihnachtskonzert erschwinglich bleiben kann, sammeln junge Musiker Spenden für die Saalmiete.

27.11.2019

In Tilzow und Göhren öffnen die Weihnachtsmärkte. Im Theater wird es mit „Pinocchio – Das Musical“ märchenhaft. Auch zahlreiche Konzerte und Vorträge machen das erste Adventswochenende besinnlich.

27.11.2019

Kunsthandwerk und Leckereien locken am Wochenende zwei Tage lang nach Putbus – in die Kirche, die Orangerie und ins Rosencafé.

27.11.2019