Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Stadt überarbeitet Tierpark-Pläne
Vorpommern Rügen Stadt überarbeitet Tierpark-Pläne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 14.06.2014
Entwürfe für die Umgestaltung des Sassnitzer Tierparks gibt es schon, hier der für den Eingangsbereich. Nur umgesetzt werden müssen sie noch.
Entwürfe für die Umgestaltung des Sassnitzer Tierparks gibt es schon, hier der für den Eingangsbereich. Nur umgesetzt werden müssen sie noch. Quelle: Repro Oz
Anzeige
Sassnitz

Der Baubeginn für die komplette Umgestaltung des Tierparks in Sassnitz auf der Insel Rügen wird sich um einige Monate verzögern. Das kündigt Uwe Dalski, Amtsleiter für Wirtschaftsförderung und Kultur der Rügener Hafenstadt an. Der Grund: Die Kommune überarbeitet die Projekt-Pläne. Konkret geht es dabei um das Sozialgebäude. Ursprünglich sollte der vorhandene Sozialtrakt abgerissen und dafür ein zweigeschossiger Neubau mit einem Veranstaltungsraum in der oberen Etage auf dem 2,3 Hektar großen Areal der städtischen Einrichtung gebaut werden. Laut Dalski soll der Altbau jetzt stehen bleiben, nur instandgesetzt und künftig als Quarantänestation, Werkstatt und Lager genutzt werden. Einen neuen Sozialtrakt in Form eines Flachbaus will die Kommune jetzt in unmittelbarerer Nachbarschaft des Tierparks an der Turnhalle errichten lassen. Das Grundstück gehört der Stadt. Diese Variante sei kostengünstiger und effizienter, so der Amtsleiter. Zurzeit wird die Planänderung vorgenommen, weshalb sich der noch für das Frühjahr vorgesehene Beginn der Bauarbeiten wahrscheinlich auf den Frühherbst verschieben wird. Rund 1,7 Millionen Euro will die Stadt investierten, um den gesamten Tierpark für Besucher attraktiver zu gestalten.



Udo Burwitz