Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Sternschnuppen über Rügen
Vorpommern Rügen Sternschnuppen über Rügen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 13.08.2015
Eine Sternschnuppe über Vitte auf Hiddensee.
Eine Sternschnuppe über Vitte auf Hiddensee. Quelle: Ralph Köhler
Anzeige
Vitte

In der Nacht zum Donnerstag waren viele Sternschnuppen über der Insel Rügen zu sehen. Auch auf Hiddensee konnten zahlreiche Glückbringer beobachtet werden. Kein Wunder: Außerhalb von größeren Siedlungen lassen sich die auch Perseiden genannten August-Sternschnuppen am besten erkennen.

Die Himmelsteilchen sind vergleichsweise schnell und treten mit rund 60 Kilometer pro Sekunde - 216 000 Kilometer pro Stunde - in die Erdatmosphäre ein. Sie erzeugen dabei die hellen Leuchtspuren. Von der Erde aus gesehen scheinen sie dem namensgebenden Sternbild Perseus zu entströmen.

Tatsächlich sind abgelöste Trümmerstücke des Kometen 109P/Swift-Tuttle für das Spektakel verantwortlich. Sie fliegen mit ihm in seiner Flugbahn um die Sonne. Die Erde kreuzt stets im August diese Bahn.

Im Volksmund werden die Perseiden auch Tränen des Laurentius genannt. Der Märtyrer Laurentius wurde am 10. August des Jahres 258 auf glühendem Rost zu Tode gefoltert.

Die Perseiden werden auch in den kommenden Nächten zu sehen sein, allerdings nimmt die Häufigkeit der Ereignisse ab.



Anne Friederike Ziebarth