Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Stimmzettel-Panne vor der Bürgermeisterwahl
Vorpommern Rügen Stimmzettel-Panne vor der Bürgermeisterwahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:33 20.08.2015
Die Stimmzettel für die Bürgermeisterwahl am 6. September in Sassnitz müssen neu gedruckt werden. Auf den alten war die Reihenfolge der Einzelbewerber nicht korrekt. Quelle: fotolia
Anzeige
Sassnitz

Die Stadt Sassnitz auf Rügen muss gut zwei Wochen vor der Bürgermeisterwahl am 6. September neue Stimmzettel drucken lassen. Auf den ersten, von denen bereits etwa 500 an Briefwähler verschickt wurden, stimmt die Reihenfolge zweier Einzelbewerberinnen nicht, die laut Gesetz alphabetisch nach dem Nachnamen aufgeführt werden müssen. Das war zwar in der offiziellen Bekanntmachung im Juli noch richtig erfolgt, wurde aber in Vorbereitung des Drucks verwechselt. Daraufhin schloss die Sassnitzer Wahlleiterin das Briefwahllokal am Dienstagabend. Unterlagen werden erst wieder ausgegeben, wenn die neuen Stimmzettel da sind. Die bereits abgegebenen Stimmen werden dennoch gezählt. Wer seine Briefwahlunterlagen bereits erhalten und noch nicht abgegeben hat, kann entweder mit diesen abstimmen oder sie gegen die korrigierten umtauschen. Am Freitag soll das Briefwahllokal wieder geöffnet sein.



Maik Trettin