Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Straße zum Königsstuhl wird vermessen
Vorpommern Rügen Straße zum Königsstuhl wird vermessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 10.06.2015
Diplom-Ingenieur Henric Boldt vermisst die marode Straße zum Königsstuhl.
Diplom-Ingenieur Henric Boldt vermisst die marode Straße zum Königsstuhl.
Anzeige
Sassnitz

Die Stadt Sassnitz lässt die Zufahrt zum Nationalpark-Zentrum am Königsstuhl vermessen. Diese Aufgabe haben Ingenieure aus Stralsund übernommen. Die drei Kilometer lange Straße, die kurz vor Hagen von der L 303 abzweigt und zum Besucherzentrum an Rügens weißem Wahrzeichen führt, ist total marode. Die Stadt Sassnitz will die Schlaglochpiste grundhaft erneuern lassen. Neben Arbeiten am Unterbau soll die Fahrbahn eine neue Asphaltdecke erhalten.

Neben dem Vermessen wird zurzeit auch gleich der Baugrund untersucht. Die Ergebnisse bilden die Grundlage für eine konkrete Planung des Vorhabens. Für das Projekt hat die Stadt bereits einen Förderantrag gestellt. Uwe Dalski, Amtsleiter für Wirtschaftsförderung in Sassnitz, rechnet im kommenden Jahr mit dem Baubeginn und einer Bauzeit von etwa einem halben Jahr.



Udo Burwitz

10.06.2015
Stralsund Stralsund/Grimmen/Ribnitz-Damgarten/Bergen - Stipendium für angehende Landärzte soll verlängert werden
10.06.2015