Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Stromleitung auf Rügen wird erneuert
Vorpommern Rügen Stromleitung auf Rügen wird erneuert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:19 06.11.2014
Leitungsmonteure schrauben an einem neu gesetzten Strommast bei Prora in 25 Metern Höhe den Querarm an.
Leitungsmonteure schrauben an einem neu gesetzten Strommast bei Prora in 25 Metern Höhe den Querarm an. Quelle: Udo Burwitz
Anzeige
Mukran

Der Energiedienstleister und Netzbetreiber E.dis erneuert zur weiteren zuverlässigen Versorgung auf der Insel Rügen die Stromleitung zwischen Zirkow und Mukran. Die alte und 1975 gebaute 110-Kilovolt-Leitung muss durch eine neue ersetzt werden, weil die Masten und Leitungen in unmittelbarer Küstennähe durch das Seeklima schneller korrodieren. Auf einem 16,3 Kilometer langen Abschnitt müssen 50 neue Masten gesetzt und neue Leitungen gezogen werden. 12 Monteure der Dresdner Firma LTB Leitungsbau sind dafür seit März auf Rügen im Einsatz. Am Mittwoch haben sie zwischen Prora und Mukran die Montagearbeiten am 25. neuen Mast abgeschlossen. Netzbetreiber E.dis konnte damit Bergfest für eine Millionen-Investition feiern. Das Unternehmen investiert in die Rekonstruktion dieser Stromleitung insgesamt rund 6,4 Millionen Euro. Die Arbeiten sollen im August kommenden Jahres komplett abgeschlossen sein.



Udo Burwitz