Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Theater Vorpommern Schöne Nixe darf endlich ihren Prinzen heiraten
Vorpommern Rügen Theater Vorpommern Schöne Nixe darf endlich ihren Prinzen heiraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.09.2017
Anzeige
Putbus

Morgen werden im Theater Putbus viele Kinderaugen strahlen, denn das Puppenspiel „Die kleine Meerjungfrau“ bietet alles, was sich Kinder von einem Stück erträumen. Nicht nur die Meerjungfrau Calypso ist auf der Bühne zu sehen – ihr zur Seite steht auch ein fabelhaftes See-Einhorn namens Fabulo. Nach der Freiluftpremiere im Schlosspark feiert „Die kleine Meerjungfrau“ jetzt ihre Premiere auf der Bühne. Auf der werden Josefine Schönbrodt und Jan Maria Meissner vom Theater Phoebus die Puppen tanzen und singen lassen. Wer Hans Christian Andersen kennt, weiß, dass dieser zu traurigen Erzählungen neigt. Aber anders als im Originalmärchen geht die in knapp einer Stunde erzählte Geschichte gut aus: Die kleine Meerjungfrau wird nicht in Schaum verwandelt, sondern darf mit ihrem Prinzen weiterleben, teils als Mensch, teils als Unterwasserwesen. „Wir wollen, dass die Besucher die Hektik des Alltags vergessen und danach das Gesehene weiter empfehlen, deshalb wollen wir den Gästen ein anderes Ende der Geschichte präsentieren“, erklärt Regisseur Peter Gestwa, der seit 2012 auch Leiter des Theaters in Putbus ist

Premiere „Die kleine Meerjungfrau“ am 16. September um 16 Uhr im Theater Putbus; Karten im OZ-Service- Center Bergen oder unter ☎ 038301/808330

cz

Mehr zum Thema

Lachmuskelkater garantiert: „Die Peene brennt“ feiert Premiere in Anklam

11.09.2017

Am Freitag ist die 15. Kulturnacht / 50 Mitveranstalter laden zum Tanzen, Lauschen und Lachen ein

12.09.2017

Der Berliner Autor Daniel Schreiber las im Literaturhaus in Klütz / Er ist in Mecklenburg aufgewachsen

13.09.2017