Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Töpferkunst der Ostsee in Sellin zu erleben
Vorpommern Rügen Töpferkunst der Ostsee in Sellin zu erleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 12.09.2019
Antje Zimprich konzentriert sich auf die Herstellung einer Glasperle im Glasperlenschmelzofen, während ihr Lebensgefährte Oliver Guse die Blasbälge bedient. Quelle: Dieter Lindemann
Anzeige
Sellin

Der Selliner Seepark ist an diesem Wochenende das Mekka für die Liebhaber der Kunst der Töpfer und Kunsthandwerker. Am Sonnabend sowie am Sonntag wird jeweils von 10 bis 18 Uhr zum Ostseetöpfermarkt geladen. Die Besucher erwarten auch in diesem Jahr nahezu 40 „handverlesene“ Töpfer mit ihrer handgefertigten Keramik. Es wird wieder eine bunte Mischung aus Porzellan, Steingut und Steinzeug, bis hin zur Majolika angeboten. Während die einen sich dem Herkömmlichen verschrieben haben, sind andere Töpfer experimentierfreudig an die Keramik herangegangen und bieten außergewöhnliche kleine Kunstwerke an, so dass es auch in diesem Jahr zu einem kunterbunten Treiben wird. Traditionell wird der Töpfermarkt von einzelnen Kunsthandwerkern anderer

Der Selliner Seepark ist Schauplatz des Ostseetöpfermarktes. Quelle: privat/Schulz

Handwerksbranchen, die teils „Meister“ ihres Faches sind, begleitet.

Schmied zeigt seine Handwerkskunst

Mit von der Partie ist beispielsweise Oliver Guse mit seiner Messermanufaktur im nordischen Stil. Aber nicht nur das, denn er präsentiert den Besuchern das Handwerk der Schmiedekunst – mit einer Feldesse und dem Ambos im Gepäck. Filz-Design präsentiert zudem Natascha Chronacher und Regina Böhm, die aus Litauen stammt, will mit floraler, teils engelsgleicher Keramik und mit Bernsteinschmuck begeistern. Das will auch die Glasperlenmacherin Antje Zimprich mit ihrer Ostseeperlenkollektion. Die hat inzwischen auch Liebhaber in Australien gefunden.

Atemberaubendes Rahmenprogramm

Ea Paravicini, hier während eines Auftritts bei der Lübecker Museumsnacht, zeigt am Sonnabend und Sonntag ihr Können als Seiltänzerin. Quelle: 54° / Felix Koenig54° / Felix Koenig54° /

Auch das Rahmenprogramm wird die Besucher begeistern. Mit dabei sind Fried Wandels Frettchenzirkus, das Figurentheater „Schnuppe“ mit dem Stück „Ein Seeteufel namens Fidibus“ (Sonnabend und Sonntag ab 14 Uhr) und schließlich Ea Paravicini. Sie wird an beiden Tagen jeweils von 15 Uhr an für sechs atemberaubende Minuten auf dem Hochseil sorgen. Die Seiltänzerin will außerdem mit ihrem mobilen Circustheater begeistern und die Gäste des Marktes in eine Welt zum Staunen und Träumen entführen.

Von Chris Herold

Rund 6000 Strohballen sind in der Nacht zu Mittwoch in Rothenkirchen in Brand geraten. Der Sachschaden wird auf etwa 240 000 Euro geschätzt. Die Suche nach der Brandursache gestaltet sich schwierig, da der Boden umgepflügt wurde, um das Feuer einzudämmen.

09:03 Uhr

Die Kritik an der Tageskurtaxe wird lauter: Im Kreis Vorpommern-Rügen fordern die Linken die Abschaffung und einen sofortigen Kassier-Stopp. Die Sassnitzer CDU will eine Kurtax-Befreiung für die Rüganer auf ihrer Heimatinsel.

11.09.2019

Ein junger Mann leitet seit kurzem im Auftrag der Gemeinde die Geschicke im Tourismus in Glowe. Im Interview spricht er über seine Kindheit im Ort und über den Spagat zwischen den Interessen der Bewohner und der Gäste.

11.09.2019