Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Tourismusdebatte wird geheim geführt
Vorpommern Rügen Tourismusdebatte wird geheim geführt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:45 29.01.2014
Anzeige
Sassnitz

In Sassnitz wird der Kauf von Geschäftsanteilen an der Tourismuszentrale Rügen (TZR) durch die Kommune zur Geheimsache erklärt. Der Finanzausschuss schloss die Öffentlichkeit von der Debatte aus. Die ursprünglich im öffentlichen Sitzungsteil vorgesehene Diskussion wurde mit knapper Stimmenmehrheit in den nichtöffentlichen Teil geschoben. Die Verwaltung begründet den Schritt mit dem Argument, dass Interessen und Rechte Dritter betroffen wären. Hintergrund: Das Tourismusgeschäft auf Rügen stagniert. Auch für das vergangene Jahr registriert die Branche bis Ende November ein Minus von 2,7 Porzent bei den Gästeankünften im Vergleich zum Vorjahr. Deshalb wird eine schlagkräftigere und zentrale Vermarktung der Insel angestrebt. Dafür soll die TZR, die für das Marketing verantwortlich zeichnet, umgebaut werden. Kommunen sollen Mehrheitsgesellschafter werden und Anteile erwerben, im Gegenzug die Anteile des Tourismusverbandes an der Gesellschaft von derzeit 52 auf 25,1 Prozent und auch die von Privaten reduziert werden.



Udo Burwitz