Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Umspannwerk soll Camperoase werden
Vorpommern Rügen Umspannwerk soll Camperoase werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 17.05.2014
Das alte Umspannwerk in Vorwerk wurde Ende 2009 stillgelegt.
Das alte Umspannwerk in Vorwerk wurde Ende 2009 stillgelegt. Quelle: Udo Burwitz
Anzeige
Sagard

Das stillgelegte Umspannwerk in Vorwerk soll eine Adresse im Campingführer für die Insel Rügen werden. Ein Privatinvestor will auf dem rund 18 000 Quadratmeter großen Areal im dem zur Gemeinde Sagard gehörenden Ortsteil einen Campingplatz etablieren. Vorgesehen sind maximal 60 Stellplätze für Wohnmobile und -wagen sowie Zelte.

Das Umspannwerk, das Rügens Energieversorger E.ON edis nach dem Neubau eines neuen in Mukran Ende 2009 außer Betrieb nahm und veräußert hat, soll ein Café werden. Außerdem sind vier Ferienwohnungen geplant.

Der Platz ist nicht für das Dauercampen, sondern auch als Zwischenstopp für Camping-Urlauber auf der Insel vorgesehen. Für das Projekt soll jetzt ein vorhabenbezogener Bebauungsplan aufgestellt werden, beschlossen die Sagarder Gemeindevertreter am Donnerstagabend.



Udo Burwitz