Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Kontrolle über Auto verloren: Fahrer schwer verletzt
Vorpommern Rügen Kontrolle über Auto verloren: Fahrer schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:40 20.12.2018
Bei dem Unfall wurde der Fahrer schwer verletzt. Quelle: Polizei Bergen
Anzeige
Bergen

 Auf Rügen sind bei einem Unfall auf der Bundesstraße 96 am Mittwochmorgen zwei Personen verletzt worden. Der Fahrer eines Opels verlor in einer Linkskurve in Richtung Kubbelkow scheinbar die Kontrolle über seinen Wagen. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Das Auto kollidierte mit einem Verkehrszeichen und landete auf dem angrenzenden Feld.

Bei einem Atemalkoholtest stellten die Beamten fest, dass der 33-jährige Fahrer einen Wert von über 1,6 Promille hatte. Sie konnten jedoch nicht ausschließen, dass er nach dem Unfall noch Alkohol getrunken hatte. Deswegen wurde ihm Blut für einen Test abgenommen. Wie die Polizei mitteilte, steht das Ergebnis noch nicht fest.

Anzeige

Fahrer schwer verletzt

Der 33-Jährige wurde schwer verletzt, sein Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht. Dem Fahrer wurde der Führerschein entzogen. Es entstand ein Gesamtschaden von 5000 Euro.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

RND/cst

Anzeige