Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Urlauber müssen mehr Kurtaxe zahlen
Vorpommern Rügen Urlauber müssen mehr Kurtaxe zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:05 13.03.2015
Auf der Promeniermeile am Strand: Wer in diesem Jahr seinen Urlaub in Glowe verbringt, muss in der Hauptsaison 50 Cent mehr Kurtaxe zahlen.
Auf der Promeniermeile am Strand: Wer in diesem Jahr seinen Urlaub in Glowe verbringt, muss in der Hauptsaison 50 Cent mehr Kurtaxe zahlen. Quelle: Udo Burwitz
Anzeige
Glowe

Wer in Glowe auf der Insel Rügen in diesem Jahr seinen Urlaub verbringen will, muss dafür mehr zahlen: Die Gemeinde hat die Kurtaxe erhöht. Eine Anhebung von 50 Cent pro Tag und Gast in der Hauptsaison sieht die neue Abgabe-Satzung vor, die einstimmig von den Gemeindevertretern beschlossen wurde. Bislang mussten Urlauber in dem staatlich anerkannten Erholungsort auf Jasmund einen glatten Euro am Tag vom 1. Mai bis zum 30. September (Hauptsaison) zahlen. In diesem Jahr werden 1,50 Euro fällig. In der Nebensaison (1. Oktober bis 30. April) steigt die Kurtaxe von 75 Cent auf einen Euro. Bürgermeister Thomas Mielke (Bündnis für Rügen) begründet die Anhebung mit steigenden Kosten. Die Kommune habe in der Vergangenheit viel in die touristische Infrastruktur investiert, das Geschaffene müsse unterhalten werden. Dafür will die Gemeinde ihren kommunalen Bauhof in diesem Jahr zum Beispiel mit einem zweiten Fahrzeug ausstatten. Das Geld für diese Anschaffung haben die Glower in ihrem Doppelhaushalt für 2015/16 eingeplant, den die Kommunalpolitiker in jüngster Sitzung beschlossen haben. Die Kommune kann mit einem ausgeglichenen Etat wirtschaften und plant neben der Fahrzeuganschaffung Investitionen in Millionen-Höhe. Dazu zählt unter anderem der Ausbau des Glower Hafens, wo 40 weitere Liegeplätze geschaffen werden sollen.



Udo Burwitz