Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Urlauber müssen mehr Kurtaxe zahlen
Vorpommern Rügen Urlauber müssen mehr Kurtaxe zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:16 06.10.2015
Geldbörse auf: In Lohme müssen Urlauber nächstes Jahr 25 Cent mehr Kurtaxe pro Tag zahlen. Quelle: Edwin Sternkiker
Anzeige
Lohme

Wer in Lohme auf der Insel Rügen im kommenden Jahr seinen urlaub verbringen will, muss dafür mehr Geld einplanen. Die Gemeinde erhöht die Kurabgabe um 25 Cent. In der Kommune, die sich mit dem Titel eines staatlich anerkannten Erholungsortes schmücken kann, wird ab 2016 in der Hauptsaison (1. Mai bis 31. Oktober) ein glatter Euro Kurtaxe pro Tag und Gast fällig. Der zahlt bislang 75 Cent. Auf diesen betrag steigt die Kurabgabe in der Nebensaison (1. November bis 30. April; bislang 50 Cent).

Die von der Gemeindevertretung in jüngster Sitzung beschlossene Anhebung der Kurtaxe ist nach Angaben von Bürgermeister Matthias Ogilvie (CDU) lange geplant gewesen. Mit der Erhöhung hätten die Kommunalpolitiker aber bis zum Abschluss der großen Baumaßnahmen in Nipmerow und Hagen gewartet. Die beiden Dörfer wurden in den zurückliegenden zwei Jahren an das zentrale Abwassernetz der Insel angeschlossen. Während der Bauarbeiten mussten Einheimische wie Urlauber erhebliche Verkehrseinschränkungen hinnehmen, denn beide Ortsdurchfahrten waren monatelang voll gesperrt (die OZ berichtete). Aus diesem Grund habe die Gemeindevertretung die Anhebung der Kurabgabe verschoben, so Ogilvie.

Anzeige

Für Gäste stehen in der Gemeinde etwa 1300 Betten zur Verfügung. Bislang hat die Kommune jedes jahr im Durchschnitt 90 000 Euro Kurabgabe eingenommen.



Burwitz, Udo