Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Rügener Sozialverband mit höchstem Mitgliederzuwachs im ganzen Land
Vorpommern Rügen

VdK Rügen mit Mitgliederzuwachs

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 13.01.2020
Das sind die ehrenamtlichen VdK-Mitglieder der Insel Rügen. Der Sozialverband erreichte wegen seines Mitgliederzuwachses im Land den Platz eins. Quelle: Gritta Flau
Anzeige
Bergen

Der Ortsverband Insel Rügen des Sozialverbandes VdK Mecklenburg-Vorpommern schaut zufrieden auf das vergangene Jahr zurück. „2019 war das erfolgreichste Jahr seit Gründung unseres Ortsverbandes 1992“, resümiert der Vorsitzende Manfred Halle, der seit mehr als 15 Jahren den VdK auf der Insel anführt. So konnte der Verband zum Beispiel seine Mitgliederzahl auf der Insel um 16 Prozent erhöhen. „Besonders unsere Vorstandsmitglieder haben gemeinsam an einem Strang gezogen und gut zusammengearbeitet“, sagt Manfred Halle.

Im landesweiten Wettbewerb der VdK-Ortsverbände um den Wanderpokal, bei dem der höchste prozentuale Zuwachs der Mitglieder bewertet wird, kamen die Rügener auf Platz eins. Auch hier mache es sich bemerkbar, dass immer mehr Menschen Hilfe benötigten. Die Zahl der Ratsuchenden zur allgemeinen Sozialberatung in Bergen steige stetig. „Es konnte sich durch das gute Miteinander des Vorstands und der ehrenamtlichen Helfer dieser neuen Herausforderung gestellt werden“, sagt Halle.

Immer am zweiten Mittwoch des Monats organisiert der VdK die kostenlose allgemeine Sozialberatung für jedermann von 15 bis 16.30 Uhr im Sana Krankenhaus in Bergen. Geschulte VdK-Mitglieder geben dort Auskunft zu Themen wie Rente, Pflegeleistungen, Schwerbehinderung und Grundsicherung (Hartz IV). Der nächste Termin ist am 12. Februar 2020. Als gemeinnütziger Verband ist der VdK allerdings auf Unterstützung angewiesen. „Unser Ortsverband freut sich deshalb über jüngste Spenden des Landkreises Vorpommern-Rügen, der Sparkasse Vorpommern, der Städte Bergen und Binz, von Kerstin Kassner von den Linken sowie vom EDV Service Hörig“, sagt Manfred Halle.

Von Gritta Flau

Spektakel lockte viele Schaulustige - In Sellin flogen und brannten die Weihnachtsbäume

Es ist mittlerweile der erste kleine Höhepunkt des Jahres im Ostseebad Sellin auf Rügen: das traditionelle Tannenweitwerfen und Weihnachtsbaumverbrennen. Knapp 30 Männer, Frauen und Kinder beteiligten sich an dem Spektakel im Seepark, das die Kurverwaltung und der Feuerwehrförderverein organisiert hatten. Es war ein spannender Wettkampf.

12.01.2020

Hochwasser und Sturmfluten werden für immer mehr Menschen in MV zu einer echten Gefahr: Die Landesregierung hat ihre Notfall-Pläne aktualisiert. Ergebnis: Selbst Deiche, Sperrwerke und Dünen bieten keinen ausreichenden Schutz mehr. So wäre Rügens Südosten betroffen – in drei Szenarien.

11.01.2020

In Bergen auf Rügen wurde eine 76 Jahre alte Fußgängerin bei einem Unfall schwer verletzt. Ein Auto erfasste sie während eines Abbiegemanövers.

10.01.2020