Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Rügen 72 Stunden Rügen: Ein Wochenende mit vollem Programm
Vorpommern Rügen

Veranstaltungen auf Rügen: Programm am Wochenende vom 1. bis 3. Oktober

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 30.09.2021
In Sellin findet an diesem Wochenende die Deutsche Meisterschaft im Beach-Polo statt
In Sellin findet an diesem Wochenende die Deutsche Meisterschaft im Beach-Polo statt Quelle: Agentur
Anzeige
Insel Rügen

Es regnet, nichts los auf Rügen. Von wegen. Hier kommen einige Vorschläge, wie man sein Wochenende gestalten kann. Falls es Unwetter gibt: Bitte noch mal im Internet auf den Seiten der Veranstalter schauen, sollte es kurzfristige Absagen geben.

Clown Maxxx Quelle: Reinhard Amler

Freitag: Heute geht es zum Wochenendaufwärmen nach Bergen: Es ist Tag der offenen Tür in der Waldbühne. Ab 13 Uhr geht es los mit Clown Maxx und seiner Show, ab 16.30 Uhr haben die Kinder der Musikschule Bergen ihren großen Auftritt, anschließend übernehmen Markus Szkrepski mit Gitarre und Mundharmonika und die Stadtwache Stralsund. Um 18.30 Uhr folgen „Kathy und die Hafencowboys“, eine Band, die das Waldbühne-Team schon im Vorfeld begeistert hat. Ab 21 Uhr legen die Live-DJs Frank Breithaupt und Max Keil auf. Ein Shuttlebus der VVR bringt die Gäste hin und zurück.

Samstag: Drachenfest, Polo und Party

Samstagvormittag soll die Sonne nach aktuellem Stand zumindest etwas scheinen: Raus zum Beach-Polo in Sellin! Am Hauptstrand wird an gleich drei Tagen erstmalig die „German Beach-Polo Championship“ ausgetragen, die Deutsche Meisterschaft im Beachpolo. In einer 80 Meter mal 30 Meter großen Arena am Hauptstrand spielen an drei Tagen acht Poloteams mit jeweils zwei nationalen und internationalen Spielern. Freitag, Samstag und Sonntag können Besucher ab 12 Uhr bei freiem Eintritt die Spiele verfolgen. Vom Zelt aus hat man beste Sicht, muss allerdings auch 95 Euro für ein VIP-Ticket berappen (Getränke und Verpflegung inkl.)

Am Sonnabend findet das Drachenfest am Strand unterhalb des Kurplatzes Binz statt. Quelle: Uwe Driest

Samstagnachmittag: Jetzt heißt es: Drachen raus! An diesem Wochenende werden gleich mehrere Drachenfeste gefeiert. Göhren lässt an drei Tagen die Drachen steigen, Freitag bis Sonntag jeweils ab 11 Uhr am Kurpavillon. Am 2. Oktober sind alle Kinder mit ihren Familien in Binz von 14 bis 17 Uhr zum Drachenfest am Kurplatz herzlich willkommen. Unter Anleitung werden die filigranen Himmelsstürmer zunächst zusammengebaut und anschließend kreativ bemalt und gestaltet. Höhepunkt des Nachmittags ist das gemeinsame Drachensteigenlassen am Strand unterhalb des Kurplatzes. Bastelmaterial gibt es vor Ort.

Samstagabend kann man es gemütlich angehen oder Party machen. Dahlmanns Bazar lädt um 19 Uhr zur beliebten Veranstaltungsreihe Erzählungen von den Inseln in die Buchhandlung am Alten Markt in Sassnitz. Dieses Mal ist Annette Pehnt zu Gast, die sich in ihren Büchern explizit Inselthemen zuwendet. So etwa in „Insel 34“ oder „Mein Amrum“. Anmeldung erforderlich unter 03 83 92/26 77 476 oder kontakt@dahlmannsbazar.de

Wer Lust auf Party hat, kann am Abend nach Juliusruh fahren. Hier endet der Kap-Arkona-Lauf am Nachmittag (10 Kilometer anspruchsvollste Strecke, Zieleinlauf ab ca. 11.45 Uhr) und wird mit einer Dancing-on-the-Beach-Party am Strand von Juliusruh abgeschlossen. Ab 15.30 Uhr De Schiffsmusikanten, ab 18 Uhr Livemusik mit Zig-Zag und Lasershow.

Sonntag: Trödel, Konzert und Prora-Diskussion

Am Wochenende öffnet der Handgemacht-Markt in Putbus auf Rügen Quelle: privat

Sonntagvormittag ist Trödelzeit! Jeden Sonntag findet auf dem Großparkplatz im Selliner Seepark von 9 bis 17 Uhr ein Flohmarkt mit ca. 40 Händlern statt. Wer besonders auf handgefertigte Waren Wert legt, sollte sich auf den Weg nach Putbus zum Handgemacht-Markt machen. Dort sind Samstag und Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr 45 Aussteller und Kunsthandwerker in und um den Marstall zu sehen. Seifen- und Kerzenmacher, Töpfer oder Korbflechter zum Beispiel. Wohltuender Gegensatz zur Lebensart-Messe: Eintritt frei – aber bitte an Impfzertifikat oder Test denken: Es gilt die 3G-Regel!

Sonntagnachmittag: Klassikfreunde sind am Sonntag in die Kultur- und Wegekirche Landow richig. Dort gibt es um 17 Uhr ein Konzert der Gewinner des Musikpreises 2021 der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Die Preisträger spielen Werke von Beethoven, Rachmaninoff, Brahms und Shostakovich. Vor dem Konzert wird um 15.30 Uhr zur Finissage der Ausstellung Gabriele Lorenz geladen. Wer mag, kann auch selbst kreativ werden. Am Sonntag um 16 Uhr findet unter Einhaltung aller Corona-Auflagen die Auftaktveranstaltung der Schreibwerkstatt Frankenthal statt. Austausch, Leseempfehlungen und Anregungen für erste Werke stehen auf dem Programm. Das Lebengut befindet sich zwischen Samtens und Poseritz. In Juliusruh findet am Sonntag nicht nur der Bambinilauf statt (10 Uhr, 1000 Meter), sondern auch zwischen 11 und 17 Uhr ein Drachenfest mit Spiel und Spaß für Groß und Klein und Livemusik mit Ron Beitz. Am Himmel drehen sich Großdrachen. Um 14 Uhr steigt der Drachenwettbewerb mit Preisverleihung.

Blick auf Block III in Prora Quelle: Stefan Sauer

Sonntagabend: Zum Wochenende-Ende ein krönender Abschluss. Das Dokumentationszentrum in Prora lädt zum Podiumsgespräch über das Ringen um einen angemessenen Umgang mit dem Erinnerungsort Prora. Wie geht Denkmalschutz mit einer der größten architektonischen Hinterlassenschaften des Nationalsozialismus überhaupt um und welche Rolle spielt die DDR-Zeit in der Erinnerungskultur? Zu diesen und weiteren Fragen werden mehrere Experten erwartet. Unter anderem Markus Sommer-Scheffler, der ehemalige Denkmalschützer des Landkreises Vorpommern-Rügen, der die Entwicklung Proras begleitete, der ehemalige Bürgermeister von Sassnitz, Dieter Holtz, und Prof. Stefanie Endlich von der Hochschule der Künste Berlin. Los geht es um 18 Uhr im Dokumentationszentrum Prora, Dritte Straße 4/Querriegel in Prora.

Von Anne Ziebarth