Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Verkehrschaos droht: B 196 voll gesperrt
Vorpommern Rügen Verkehrschaos droht: B 196 voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:09 28.05.2015
Die Busse des Nahverkehrs erreichen ab Donnerstagnachmittag nur auf Umwegen den Umsteigeplatz in Serams.
Die Busse des Nahverkehrs erreichen ab Donnerstagnachmittag nur auf Umwegen den Umsteigeplatz in Serams.
Anzeige
Serams

Auf der Bundesstraße 196 in Richtung Bäderküste und umgekehrt geht von Donnerstagnachmittag an bis Freitagmorgen fast nichts mehr. Wie erst am Mittwochabend informiert wurde, wird der Bahnübergang Serams von 16.05 Uhr an bis zum Freitagmorgen voll gesperrt. „Die Schwarzdecke wird bis auf Höhe des Überganges erneuert“, informierte nicht das Straßenbauamt Stralsund, sondern Roland Keil, Verkehrsmeister der Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen.

Deren Busse können die Haltestelle Pantow nicht bedienen. Sie fahren von Bergen aus bis zum Erdbeerhof, drehen dort und fahren über Posewald und Vilmnitz nach Serams und weiter in Richtung Bäderküste. Dies gilt auch für die Gegenrichtung. Keil rechnet wegen dieser Umleitung mit erheblichen Verspätungen im Nahverkehr. Für alle anderen Verkehrsteilnehmer ist die Sperrung des Bahnüberganges mit eben solchen Umwegen verbunden – über Binz oder die alte Bäderstraße.



Chris-Marco Herold