Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Vom Rittergut zum Wellnesstempel
Vorpommern Rügen Vom Rittergut zum Wellnesstempel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.04.2013
Noch ist nur der Verfall zu sehen: Das ehemalige Gutshaus in Varnkevitz wartet auf neue Nutzung als Bio-Hotel. Quelle: Anne Ziebarth
Anzeige
Varnkevitz

Derzeit ist das ehemalige Gutshaus nicht als solches zu erkennen. Eingeworfene Fenster, ein völlig verwilderter Park, Stallgebäude ohne Dächer und ein marodes Schild mit der Aufschrift „Landhotel Nordufer“ lassen erkennen, dass das Gebäude seit 1992 ungenutzt verfällt.

Doch das könnte sich bald ändern — mit einem Nachfahren der letzten Gutsbesitzerfamilie Hertling und dem Binzer Immobilienbüro BDI haben sich jetzt Investoren gefunden, die den Dornröschenschlaf der Gutsanlage beenden wollen. In einem großen Bauvorhaben soll hier ein Bio-Hotel entstehen mit etwa 100 Betten und einem großen Wellnessbereich. „Ein Gutshaus in so unmittelbarer Nähe zum Wasser, das ist schon etwas ganz Besonderes“ erzählt Kurt Dreher von BDI. Wenn es nach den Investoren geht, kann der Bau noch in diesem Jahr beginnen. „Unsere Planungen entsprechen dem Flächennutzungsplan. Nach unseren Vorstellungen wird der Bebauungsplan bis Herbst stehen. Dann kann es Schritt für Schritt vorangehen“.

Die Einwohner können noch nicht so recht glauben, was sich da im Herzen ihres Dorfes verändern wird. „Erstmal abwarten“, finden Sonja (44) und Mathias (47) Jonas, die in unmittelbarer Nähe zum Gut wohnen, „wir haben schon einige Entwicklungen rund um das Gutshaus erlebt, deswegen bleiben wir gelassen.“ Zuletzt wurde das Gebäude vor der Wende als Erholungsheim der Hochbauingenieure und als Reha-Einrichtung genutzt. Auch Geologen vom Zentralen Geologischen Institut in Berlin hätten sie als Erholungsgäste schon in Varnkevitz gehabt. „Die haben in einer Art Wagenburg Urlaub gemacht“, erinnert sich Sonja Jonas an die 70er Jahre im Dorf. Die Geologen seien trotz Ferien immer mit ihren eisernen Hacken losgezogen und hätten die Kreidefelsen nach Funden abgesucht. „Manchmal haben sie uns Kinder mitgenommen“, sagt Sonja Jonas, „was waren wir stolz, wenn wir etwas entdeckt haben!“

Anne Ziebarth

OZ

Bobsport-Legende Meinhard Nehmer liebt seinen Heimatort Varnkevitz — der Küste und der Weite wegen

05.04.2013

Frost und Schnee lassen den Sternlauf nach Bergen zu einer Wanderung werden.

05.04.2013

Lichtspielverein zeigt heute Abend den Film „Oh Boy“.

05.04.2013