Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Wissower Klinken brechen auf Knopfdruck ab
Vorpommern Rügen Wissower Klinken brechen auf Knopfdruck ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:04 17.04.2014
Hartwig Bärnt inspiziert die alte Diesellok aus dem Kreidewerk, die samt Klappkübel-Wagen als neues Exponat ihren Platz auf dem Außengelände des Kreidemuseums Gummanz gefunden hat. Quelle: Udo Burwitz
Anzeige
Gummanz

Die Ausstellung des um einen Anbau erweiterten Kreidemuseums in Gummanz auf Rügen wird komplett neu gestaltet. Künftig soll unter anderem ein Modell gezeigt werden, an dem die Besucher per Knopfdruck die Wissower Klinken, eine 2005 bei einem Abbruch verschwundene Kreideformation am Hochufer der Stubnitz, erneut abstürzen lassen können. Auch wenn die Arbeiten an der Ausstellung noch bis in den Mai dauern, wird das Haus ab Karfreitag für die Besucher öffnen.



Maik Trettin