Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Wreecher Hof ist erstes „Motorradfreundliches Hotel“
Vorpommern Rügen Wreecher Hof ist erstes „Motorradfreundliches Hotel“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:49 05.11.2014
Harald Merkl (3.v.l.), mit Tochter Iris auf dem Arm, betreibt mit dem Wreecher Hof Rügens bisher einziges „Motorradfreundliches Hotel“. Von Ralf Schlüter vom Dehoga Mecklenburg-Vorpommern (v.l.), Axel Schlemann vom ADAC Hansa und Jürgen Schulz vom Dehoga bekam der Geschäftsführer die Auszeichnung überreicht.
Harald Merkl (3.v.l.), mit Tochter Iris auf dem Arm, betreibt mit dem Wreecher Hof Rügens bisher einziges „Motorradfreundliches Hotel“. Von Ralf Schlüter vom Dehoga Mecklenburg-Vorpommern (v.l.), Axel Schlemann vom ADAC Hansa und Jürgen Schulz vom Dehoga bekam der Geschäftsführer die Auszeichnung überreicht. Quelle: Manuela Wilk
Anzeige
Putbus-Wreechen

Als erstes und bisher einziges Hotel auf der Insel Rügen hat das Hotel „Wreecher Hof“ nahe Putbus die Auszeichnung „Motorradfreundliches Hotel“ bekommen. Seit Beginn des Jahres haben der ADAC Hansa und der Dehoga Mecklenburg-Vorpommern drei Hotels dieses Prädikat verliehen. Die beiden anderen sind das „Hiddenseer“ und die „Hafenresidenz“ in Stralsund.

Alle Hotels sind vom Dehoga klassifiziert und müssen bestimmte Kriterien für die Motorradfahrer erfüllen. Dazu gehören unter anderem abschließbare und überdachte Stellplätze und Platz zum Trocknen von Motorradmonturen. Außerdem müsste die Verpflegung auch spät anreisender Biker gewährleistet sein. Die Auszeichnung ist drei Jahre gültig, danach müssen sich die Hotels erneut dafür bewerben.



Manuela Wilk