Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Zapfsäule für Elektro-Räder eingeweiht
Vorpommern Rügen Zapfsäule für Elektro-Räder eingeweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:48 09.09.2014
Jetzt kann in Bergen umweltfreundlich „aufgetankt“ werden: Stadtvertretin Kristine Kasten hält den Stecker in der Hand, Bürgermeisterin Andrea Köster schiebt das Elektro-Frahrrad an die in Betrieb genommene Strom-Zapfsäule am Markt.
Jetzt kann in Bergen umweltfreundlich „aufgetankt“ werden: Stadtvertretin Kristine Kasten hält den Stecker in der Hand, Bürgermeisterin Andrea Köster schiebt das Elektro-Frahrrad an die in Betrieb genommene Strom-Zapfsäule am Markt. Quelle: Udo Burwitz
Anzeige
Bergen

In Bergen auf der Insel Rügen können Gäste ihre Elektro-Fahrräder „auftanken“. Die Stadt hat eine in Kooperation mit der E-mobility Rügen GmbH errichtete Ladestation am Markt eingeweiht und in Betrieb genommen. Die Akkus von bis zu acht Rädern können gleichzeitig an der Zapfsäule aufgeladen werden. Direkt neben der Station wurde außerdem eine sogenannte Kommunikationsbank aufgestellt. Sie ist mit einer Vorrichtung zum Aufladen von Handy-Akkus ausgestattet. Die Einweihung der ersten öffentlichen Zapfsäule für Elektro-Räder in Bergen soll den Start für ein Großprojekt markieren. Geplant ist, auf Rügen inselweit die Voraussetzungen für Elektro-Mobilität zu schaffen. Zum Konzept gehört unter anderem der Aufbau eines inselweiten Zapfsäulen-Netzes für elektroangetriebene Autos und Räder. An 35 touristisch besonders stark frequentierten Standorten sollen Ladestationen errichtet werden.



Udo Burwitz