Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Zu massiv: Bauvorhaben für Altstadt kritisiert
Vorpommern Rügen Zu massiv: Bauvorhaben für Altstadt kritisiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:39 06.05.2015
So soll es an der Marktstraße 7 in der Sassnitzer Altstadt mal aussehen - Projektskizze für das Neubauvorhaben der Abacus-Gruppe.
Anzeige
Sassnitz

Die Abacus-Gruppe aus Kiel will in der historischen Altstadt von Sassnitz auf der Insel Rügen ein großes Neubau-Projekt umsetzen. Die aktuellen Pläne dafür hat Abacus-Geschäftsführer Edmund Majerus dem Bauausschuss der Hafenstadt vorgestellt und harsche Kritik von den Kommunalpolitikern geerntet.

Die Investoren wollen die entstandene Lücke in der Marktstraße 7 wieder schließen. Dort haben sie bereits das historische Gebäude abreißen lassen. An der Stelle ist ein Neubau-Komplex unter anderem mit einem Viergeschosser vorgesehen, der unterirdisch mit einer Tiefgarage mit 39 Stellplätzen mit einem weiteren Neubau in Hufeisenform an der Bergstraße verbunden werden soll. Dabei soll direkt an der Bergstraße  ein traufständiges Haus mit Sockel-, zwei Voll- und einem Dachgeschoss hochgezogen werden.

Anzeige

Die Kommunalpolitiker monierten im Bauausschuss, dass das Abacus-Projekt zu massiv sei und passe nicht in den historischen Kern von Sassnitz passe. Stadtvertreter Claas Buettler (FDP) forderte die Investoren auf, das Vorhaben zu minimieren und dabei auf ein Geschoss bei den Neubauten zu verzichten.



Udo Burwitz