Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rügen Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall zwischen Löbnitz und Barth
Vorpommern Rügen Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall zwischen Löbnitz und Barth
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 30.09.2019
Zwischen Löbnitz und Barth kommt es zu einem Unfall, bei dem zwei Autos zusammenstoßen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Löbnitz

Bei einem missglückten Überholmanöver sind am Montagmorgen zwischen Löbnitz und Barth (Landkreis Vorpommern-Rügen) zwei Frauen verletzt worden. Eine 48-Jährige fuhr gegen 5.30 Uhr durch Löbnitz und wollte auf ein Grundstück abbiegen, als eine 32-jährige Fahrerin mit ihrem Audi zum Überholen ansetzte. Dabei prallten die Autos zusammen.

Die 32-Jährige aus der Gemeinde Trinwillershagen landete mit ihrem Auto im Straßengraben, die 48-Jährige krachte gegen einen Baum. Die beiden Fahrerinnen kamen mit schweren und leichten Verletzungen ins Stralsunder Krankenhaus.

Die Landesstraße 23, auf der sich der Unfall ereignete, wurde für etwa eine Stunde voll und noch eine weitere Stunde halbseitig gesperrt. Währenddessen wurden die beschädigten Autos abgeschleppt. Der Schaden wird laut Polizei auf etwa 20 000 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema:

Drei Barther Polizisten im Einsatz verletzt

Verkehrsunfall auf A24: Eine Person schwer verletzt

Pickup prallt im Landkreis Rostock gegen Baum: Frau (24) tot

Von Lisa-Marie Ulke

Zwischen 10 und 50 Prozent des gesamten Kunststoffmülls in den Meeren bestehen Schätzungen zufolge aus Geisternetzen. Sie sind eine tödliche Falle für viele Meeresbewohner.

30.09.2019

Eigentlich war es eine ganz normale Routinekontrolle – doch ein 31-Jähriger hatte darauf am Sonntagnachmittag offenbar keine Lust. Er raste den Polizisten davon, gestoppt werden konnte schließlich nur von sich selbst.

30.09.2019

Avocado, Eiscremebohne, Springgurke oder Falsche Meerzwiebel – bei der Pflanzentauschbörse boten Rügens Gärtner ihre Kostbarkeiten feil. Gefragt war vor allem ein Stauden-Klassiker.

29.09.2019