Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund 30 Sturmeinsätze im Landkreis Vorpommern-Rügen
Vorpommern Stralsund 30 Sturmeinsätze im Landkreis Vorpommern-Rügen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:51 30.11.2015
In der Nacht zum Montag fuhr die Feuerwehr des Landkreises Vorpommern-Rügen 30 Einsätze, um Sturmschäden zu beseitigen. Quelle: agentur
Stralsund

Die Feuerwehr des Landkreises Vorpommern-Rügen fuhr in der Nacht zum Montag aufgrund des starken Sturmes, der teilweise mit Blitz und Donner daher kam, allein 30 Einsätze, wie der Leiter der Rettungsleitstelle, Axel Stolp, am Montag informierte.

In Stralsund waren Bäume im südlichen Teil von Andershof - in der Brandshäger Straße - sowie im Heinrich-Heine-Ring in Knieper West umgestürzt und mussten beseitigt werden. Außerdem rückten die Feuerwehrleute nach Groß Kordshagen aus, wo 50 Meter hinter dem Ortsausgang in Richtung Niepars ein Baum auf die Straße gefallen war. Weitere Baumsperren: Karnin, Ortsausgang Richtung Velgast. Kummerow, Ortsausgang Richtung Velgast. Steinhagen, Richtung Stralsund. Auch in Pütte musste ein Baum zersägt werden. In Pantelitz, Ortsausgang Richtung Viersdorf, war ein Baum auf eine Telefonleitung gestürzt. In Krönnevitz wurde ein großer hängender Ast beseitigt. Und in Jakobsdorf war die Straße am Teich betroffen.

Die Einsätze verteilten sich über die gesamte Nacht, so Stolp. Ab 21 Uhr gab es die ersten Alarmierungen. Dann beruhigte sich die Lage etwas. Ab 2 Uhr klingelten erneut die Notrufe. Einen weiteren Höhepunkt der Einsätze gab es zwischen vier und fünf Uhr. „Ja, wir hatten ordentlich zu tun“, bestätigte Stolp. Verletzt wurde laut Stolp zum Glück niemand.

In Stralsund sorgte das Orkantief für Niedrigwasser im Strelasund. Der Pegel sank gegen Morgen einen halben Meter unter normal und lag bei 4,55 Meter (normaler Pegelstand: 5,10 Meter). Laut Wasserschutzpolizei gab es aber keine Schäden.



Walther, Marlies

Ein weiterer Vortrag der Veranstaltungsreihe Studium generale findet am kommenden Mittwoch an der Fachhochschule Stralsund statt. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr in Haus 21, Hörsaal 4 .

30.11.2015

Zugunsten der Marienkirche wurden knapp 40 Kunstwerke aus Privatbesitz von Prof. Hartmut Lange versteigert

30.11.2015

Bei der Veranstaltung in der Alten Brauerei wurden knapp 7000 Euro an Spenden eingesammelt

30.11.2015