Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund 90-Jährige in Stralsund schwer am Kopf verletzt
Vorpommern Stralsund 90-Jährige in Stralsund schwer am Kopf verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 28.03.2019
Am Mittwoch ereigneten sich in Stralsund Unfälle, bei denen zwei Menschen verletzt wurden. Quelle: Daniel Bockwo
Stralsund

Bei einem Verkehrsunfall in Stralsund ist eine 90-jährige Frau schwer am Kopf verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war die Seniorin am Mittwochnachmittag am Knieperdamm auf dem linken Radweg in Richtung Olof-Palme-Platz unterwegs. Auf Höhe einer Fußgängerfurt fuhr sie offenbar unvermittelt auf die Fahrbahn und kollidierte dort mit einem Opel, der den Knieperdamm in gleicher Richtung befuhr.

Die Radfahrerinn stürzte und musste zur Behandlung ihrer Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Die 59-jährige Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Nach dem Zusammenstoß war der PKW nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

Am Abend des selben Tages ereignete sich in Stralsund ein weiterer Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Radfahrer. Gegen 21.35 Uhr sei ein 24-Jähriger auf dem Radweg am Frankendamm aus Richtung Wasserstraße kommend in Richtung Greifswalder Chaussee unterwegs gewesen, erklärte ein Polizeisprecher. Wie es weiter heißt, fuhr der junge Mann dann auf die Fahrbahn und stieß mit einem in gleicher Richtung fahrenden Mercedes-Benz zusammen. Bei dem Zusammenstoß verletzte er sich leicht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 500 Euro.

Jens-Peter Woldt

Das Landgericht Stralsund verurteilt einen 76-jährigen Hansestädter, weil er sich an seinen Enkeltöchtern vergangenen hat.

28.03.2019
Stralsund Kampf dem Leerstand in Franzburg - Eigentum verpflichtet – notfalls zum Abriss

In Franzburg setzen sich Karl-Heinz Grießbach und Norgast Birkenbeul dafür ein, dass Leerstand und Ruinen aus dem Stadtbild verschwinden – notfalls mit Fördermitteln.

28.03.2019
Stralsund Stralsunderin wird Staatssekretärin - Karrieresprung für frühere Hochschulkanzlerin

Die frühere Kanzlerin der Hochschule Stralsund, Susanne Bowen, wurde von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig zur Staatssekretärin ernannt. Sie wird für Hochschulen und Kultur zuständig sein.

28.03.2019