Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund A 20 bei Tribsees: Eine Verletzte nach Auffahrunfall am Stauende
Vorpommern Stralsund A 20 bei Tribsees: Eine Verletzte nach Auffahrunfall am Stauende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 03.08.2019
Symbolfoto: Die Polizei wurde am Samstagvormittag zu einem Auffahrunfall auf der A20 bei Tribsees gerufen. Quelle: dpa
Anzeige
Tribsees

Ein Auffahrunfall ereignete sich am Sonnabend auf der Bundesautobahn 20 kurz vor der Trebeltalbrücke bei Tribsees. Gegen 11 Uhr musste hier ein 51-jähriger VW-Fahrer, der in Fahrtrichtung Stettin unterwegs war, sein Fahrzeug wegen eines Verkehrsstaus stoppen. Das bemerkte offenbar die 72-jährige Fahrerin eines Skodas nicht und fuhr mit ihrem Fahrzeuge auf den VW auf.

Nach dem Zusammenstoß klagte die 54-jährige Beifahrerin im Skoda über Schmerzen und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Bartmannshagen gebracht. Den entstandenen Sachschaden bei diesem Unfall schätzte die Polizei auf etwa 5000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste eine Fahrspur für etwa 45 Minuten gesperrt werden.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

Jörg Mattern

Stralsund Süße Verführung am Ostseeküsten-Radwanderweg - Leckere Pause für Radwanderer zwischen Stralsund und Barhöft

In Klein Damitz (Vorpommern-Rügen) haben Dieter und Irene Hoenicke direkt am Ostseeküsten-Radwanderweg einen Eisstand eröffnet und bieten abgekämpften Radlern eine süße Erfrischung an.

03.08.2019

Nach der Schließung wegen akuter Personalnot im Frühjahr startet die Einrichtung des Internationalen Bundes in Stralsund mit neuem Konzept. Neun Mitarbeiter kümmern sich rund um die Uhr um sieben Jugendliche in Not. Damit ist die Trennung des einstigen Kinder- und Jugendnotdienstes in zwei selbstständige Bereiche in Vorpommern-Rügen vollzogen.

03.08.2019

Die „Vorpommern“ ist einer der neun Traditionssegler, die zum Seglarträff im Hafen Halt machen. Der Greifswalder Gaffelschoner hat seinen Urspung in Stralsund.

05.08.2019