Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Saisonauftakt sorgt für Aufschwung
Vorpommern Stralsund Saisonauftakt sorgt für Aufschwung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 30.04.2019
Die Agentur für Arbeit in Stralsund. Quelle: Jens-Peter Woldt
Anzeige
Stralsund

Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Vorpommern-Rügen ist im April deutlich gesunken. Nach Angaben der Agentur für Arbeit in Stralsund sind derzeit 8894 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. Das sind 1748 Personen weniger als noch vor einem Monat. Die Arbeitslosenquote fiel von 9,5 Prozent auf jetzt 7,9 Prozent. Das ist mit Abstand der niedrigste April-Wert seit der Wiedervereinigung. Im April des letzten Jahres lag die Arbeitslosenquote noch bei 9,2 Prozent.

Beginn der Urlaubssaison

Jürgen Radloff, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stralsund: „Wir liegen bereits zu diesem frühen Zeitpunkt des Jahres sehr nah an der bisherigen Bestmarke des Agenturbezirkes. Die erreichten wir im Oktober des letzten Jahres mit einer Arbeitslosenquote von 7,6 Prozent.“ Als Grund für den starken Rückgang sieht Radloff den Beginn der Urlaubssaison.

Ein Blick auf die Arbeitslosenzahlen nach Branchen bestätigt das. 45 Prozent des aktuellen Rückgangs der Beschäftigungslosigkeit wurde vom Tourismus beeinflusst. Doch auch andere Wirtschaftsbereiche wie das produzierende Gewerbe, die Bauwirtschaft und der Bereich der Verkehrs- und Logistikberufe sorgten für eine Zunahme der Beschäftigung.

Alle Regionen profitieren

In den einzelnen Regionen des Agenturbezirks sah die Situation ähnlich aus wie im Landkreis insgesamt. Auf der Insel Rügen sank die Beschäftigungslosigkeit um 951 Männer und Frauen auf 2449. Die Arbeitslosenquote auf Deutschlands größter Insel liegt aktuell bei 7,3 Prozent. In der Region um Ribnitz-Damgarten mit Fischland-Darß-Zingst sind derzeit 1675 Männer und Frauen ohne Job. Das sind 452 Personen weniger als im März. Die Arbeitslosenquote liegt dort aktuell bei 6,6 Prozent. In Grimmen und dem Umland liegt die Beschäftigungslosigkeit bei 8,4 Prozent. 1085 Männer und Frauen sind dort arbeitslos gemeldet, 82 weniger als im Vormonat.

Höchste Arbeitslosigkeit in Stralsund

Die höchste Arbeitslosenquote im Agenturbezirk verzeichnet die Hansestadt Stralsund mit 10,4 Prozent. Allerdings ist die Beschäftigungslosigkeit auch dort zurückgegangen – gegenüber dem Vormonat um 152, gegenüber dem Vorjahr sogar um 643 Personen.

Jens-Peter Woldt

Bei Zusammenstößen in Stralsund sind am Montag drei Menschen verletzt worden. Ein Mann musste zur Behandlung ins Krankenhaus. Zwei Pkw waren nicht mehr fahrbereit.

30.04.2019

Zu erleben ist keine große Oper mit opulentem Orchester und namhaften Solisten. Nein, vielmehr versteckt sich hinter dem zugegeben originellen Titel, eine Revue des Schauspiels. Genauer gesagt eine Vorpommern-Revue.

29.04.2019

Ein mit Zement beladener Lastwagen ist am Montag auf der A20 bei Tribsees umgekippt. Die Bergung dauert mehrere Stunden.

29.04.2019