Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Bauarbeiten auf Rügenzubringer: Staugefahr bis Ende 2015
Vorpommern Stralsund Bauarbeiten auf Rügenzubringer: Staugefahr bis Ende 2015
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:45 16.09.2014
Gegenwärtig ist der Verkehr nur geringfügig eingeschränkt. Ab Oktober ist jeweils eine Fahrbahn gesperrt. Quelle: Christian Rödel
Anzeige
Stralsund

Mit Einschränkungen müssen Autofahrer bis Ende 2015 auf dem Rügenzubringer rechnen. Von der A 20 bei Grimmen bis Höhe Miltzow wird die Fahrbahnentwässerung erneuert.

Ursprünglich waren die Planer davon ausgegangen, dass das Regenwasser rechts und links der Straße versickert. Es zeigte sich jedoch, dass der Boden bei Starkregen die Wassermassen nicht aufnehmen kann. Deshalb werden jetzt Rückhaltebecken angelegt.

Anzeige

Von Oktober an steht auf zehn Kilometern Länge nur ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung zur Verfügung. In der Urlaubssaison 2015 sollen die Arbeiten pausieren.



OZ

16.09.2014
Straßenbau zwischen Stralsund und Greifswald: Umwege und Einschränkungen für Urlauber und Pendler - Bundesstraße 105 wird voll gesperrt
16.09.2014