Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Nächstes Siedlertreffen wird vorbereitet
Vorpommern Stralsund Nächstes Siedlertreffen wird vorbereitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:03 09.03.2019
Eine ganze Woche lang hat Behrenwalde 2015 die Aufsiedlung des Ortes von 1935 gefeiert - so wie hier unter anderem mit einem Festumzug. Quelle: Wenke Büssow-Krämer
Anzeige
Behrenwalde

Die Idee entstand unlängst beim Tannenbaumverbrennen in Behrenwalde und Hartmut Thurow trug sie am Montag in der Einwohnerfragestunde der Gemeindevertretersitzung Weitenhagens vor. „Wir planen ein großes Event für das nächste Jahr“, sagte Thurow, der bis 2016 selbst 22 Jahre lang als Bürgermeister die Geschicke der Gemeinde mit lenkte. Und wie der 64-Jährige durchblicken ließ, soll es das Event in sich haben. Gefeiert werden gleich drei Anlässe: Der 681. Geburtstag Behrenwaldes sowie 85 Jahre Aufsiedlung des Dorfes und weil es passt: 60 Jahre „sozialistischer Frühling“ in der Landwirtschaft mit allen Folgen, die der damalige Weg zur Gründung landwirtschaftlicher Produktionsgenossenschaften (LPG) für Behrenwalde und seine Bewohner mit sich brachte. „Zu allen drei Schwerpunkten gibt es noch viele Geschichten, die erzählt werden müssen“, so Thurow.

Auch die Frage nach den Ideenfindern klärte Hartmut Thurow gleich mit auf. „Wir, das sind die Nachfahren jener Siedler, die sich 1935 hier niederließen.“ Unter ihnen auch seine Großeltern. Dazu gibt es bereits erste Unterstützer, wie etwa die Ortsgruppe der Landjugend, die bei der Vorbereitung der drei Jubiläen helfen wollen. Dazu hätte der rührige Organisator gerne noch weitere Unterstützer gewonnen.

Thurow hat den Plan für das große Fest im nächsten Jahr bereits in groben Zügen im Kopf: „Am besten wir feiern Ende Mai, Anfang Juni, da haben wir noch etwas von der Rapsblüte. Für den Jubiläen-Schwerpunkt konzentrieren wir uns auf einen Haupttag, mit Umzug und großer Kaffeetafel. Thematisch sollen rund um den Festtag ein halbes Jahr lang Vorträge mit Geschichte und Geschichten aus dem Dorf das Fest begleiten.“ Und Hartmut Thurow legte nach: „Ich denke, wir sollten bis Ende März ein Festkomitee gründen, dass die Vorbereitungen koordiniert.“ In das Komitee möchte Hartmut Thurow diesmal alle Ortsteilen der Gemeinde, zu der Weitenhagen, Koitenhagen und Alt Seehagen gehören, stärker einbinden und von dort Vertreter zur Unterstützung mit einladen.

Zustimmendes Nicken in der Runde der Gemeindevertreter. Bürgermeisterin Kathrin Jacobs findet de den Vorschlag gut und will ihn gleich in ihrem nächsten Gemeindebrief mit bewerben. Und auch auf die Bitte Thurows hin, für das Vorhaben eine finanzielle Unterstützung im nächsten Gemeindehaushalt einzuplanen, gibt es keine Einwände.

Siedlertreffen haben in Behrenwalde Tradition. Das erste hatte bereits 1937 stattgefunden. Zuletzt wurden 20125 in dem Dorf 80 Jahre Aufsiedlung gefeiert – ebenfalls mit buntem Festumzug und Tanzvergnügen im Festzelt. Schon damals hatten viele Einwohner der Gemeinde mitgeholfen, die Jubiläumsfeierlichkeiten zum Erfolg zu führen.  

Jörg Mattern

Stralsund Frauentag an der Trebel - Rosen, Sekt und gute Laune

Der Frauenverein Tribsees feierte mit dem Landrat einen launigen Frauentag an der Stelle, an der Stefan Kerth (SPD) vor gut einem Jahr seinen Wahlkampf um das Spitzenamt des Kreises gestartet hatte.

09.03.2019

Rechnerisch ist die Baum-Bilanz positiv. Allerdings hat alleine die Stadt Stralsund in den vergangenen zehn Jahren mehr als 2000 Bäume fällen lassen. Ist das nun viel oder wenig?

09.03.2019

Frühlingserwachen in Parower Gärtnerei. Auch Café in der alten Orangerie öffnet nach Winterpause.

09.03.2019