Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Radler fährt mit 3,4 Promille
Vorpommern Stralsund Radler fährt mit 3,4 Promille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 24.01.2019
Polizisten stoppten in der Nacht zum Donnerstag einen betrunkenen Radfahrer in Stralsund (Symbolbild). Quelle: Paul Zinken/dpa
Anzeige
Stralsund

Trank dieser Radler zu viele Radler? Nun, vermutlich hatte er noch weit Höherprozentiges intus, als ihn die Polizei in der Nacht zum Donnerstag stoppte. Mit 3,4 Promille fuhr der 58-Jährige die Lion-Feuchtwanger-Straße in Knieper West entlang – in Schlangenlinien und sichtbar unsicher. Als dies eine Funkwagenbesatzung merkte und die Polizisten ihn anhielten und befragten, sagte der 58-Jährige, es wäre auf dem Gehweg sehr glatt und er würde deshalb sehr langsam fahren. Eine Überprüfung des Weges durch die Beamten ergab, dass der geräumte Weg keine Schnee- oder Eisglätte aufwies.

Erst pusten, dann Blutprobe entnommen

Da der Mann nach Alkohol roch, musste er pusten, später wurde ihm im Krankenhaus von einer Ärztin noch Blut zur Kontrolle seines Alkoholpegels abgezapft. Dem Stralsunder wurde die Weiterfahrt untersagt und die Führerscheinstelle von dem Vorfall informiert. Der 58-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Anzeige

Thomas Pult