Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Betrunkener Stralsunder greift Sanitäter an
Vorpommern Stralsund Betrunkener Stralsunder greift Sanitäter an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
07:38 31.08.2019
Gewalt gegen Rettungskräfte ist ein erstes Problem. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Stralsund

Am Freitagabend hat in Stralsund ein Mann Rettungskräfte angegriffen. Polizisten mussten ihn daraufhin fesseln.

Wie die Beamten mitteilten, wurden Rettungssanitäter gegen 22 Uhr in die Kedingshäger Straße gerufen, um einen vermeintlich hilflosen Mann zu versorgen. Vor Ort reagierte der 60-jährige Stralsunder jedoch äußerst aggressiv. Er schlug und trat nach den Sanitätern.

Anzeige

Polizisten fesseln 60-Jährigen

Auch die gerufenen Polizisten hatten ihre Mühe, den Mann zu bändigen und mussten ihn fesseln. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,13 Promille. Die Beamten nahmen den 60-Jährigen in Gewahrsam. Jetzt erhält er eine Anzeige wegen Körperverletzung und tätlichem Angriff auf Rettungskräfte.

Mehr Nachrichten aus Stralsund.

Von RND/sal

Anzeige